Fremdunterbringung durch die Jugendwohlfahrt: Einschätzungen aus der Sicht von heute erwachsenen Betroffenen by Jasmin NeunerFremdunterbringung durch die Jugendwohlfahrt: Einschätzungen aus der Sicht von heute erwachsenen Betroffenen by Jasmin Neuner

Fremdunterbringung durch die Jugendwohlfahrt: Einschätzungen aus der Sicht von heute erwachsenen…

byJasmin Neuner

Paperback | December 13, 2013 | German

Pricing and Purchase Info

$86.48 online 
$90.95 list price
Earn 432 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Was passiert, wenn eine Familie nicht (mehr) in der Lage ist, ihre Kinder adäquat zu versorgen? Die Jugendwohlfahrt muss darauf reagieren und Kinder gegebenenfalls in dafür vorgesehenen Einrichtungen fremd unterbringen. Das Ziel dieser Fremdunterbringung ist es, das Wohl der Kinder sicher zu stellen. Jasmin Neuner untersucht, wie betroffene Kinder diese Maßnahme erleben. Sehen sie es tatsächlich als Hilfe oder beurteilen sie das Herausnehmen aus der Familie auch im Nachhinein als negativ? Wurden sie darauf vorbereitet und konnten mitentscheiden? Was wäre den Betroffenen wichtig gewesen? In problemzentrierten Leitfadeninterviews beurteilen ehemals Betroffene die Fremdunterbringung in der Retrospektive. Die Autorin präsentiert die Ergebnisse als Grundlage für eine positiv erlebte Fremdunterbringung, die in der Jugendwohlfahrtssozialarbeit Berücksichtigung finden sollte.
Jasmin Neuner erwarb den Master of Arts in Social Sciences am Management Center Innsbruck.
Loading
Title:Fremdunterbringung durch die Jugendwohlfahrt: Einschätzungen aus der Sicht von heute erwachsenen…Format:PaperbackPublished:December 13, 2013Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658045310

ISBN - 13:9783658045319

Reviews

Table of Contents

?Arbeitsweisen der Jugendwohlfahrt basierend auf dem Jugendwohlfahrtsgesetz.- Mögliche Auswirkungen einer Fremdunterbringung auf die Lebenswelten der Betroffenen.- Qualitative Sozialforschung mithilfe von problemzentrierten Leitfadeninterviews.