Generationenkonflikte und Popkultur by Michael Beuchert

Generationenkonflikte und Popkultur

byMichael Beuchert

Kobo ebook | February 28, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Mannheim, Veranstaltung: Neue deutsche Popliteratur, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Themenstellung dieser Seminararbeit erscheint auf den ersten Blick widersprüchlich: die Zeit der wilden 68iger ist vorbei und damit ist die Epoche des Aufbegehrens der Kinder gegenüber ihren Eltern ebenfalls abgeschlossen. Die Studenten von damals sind in den meisten Fällen zu Anti-autoritären Eltern geworden, die an ihren Kindern all jenes richtig machen wollen, was ihre eigenen Eltern aus ihrer Sicht versäumt haben. Dennoch werden von Florian Illies in Generation Golf und vom Popkulturellen Quintett mit dem Werk Tristesse Royale - ich werde meine Bezüge zur neuen deutschen Popliteratur im besonderen im Rahmen dieser beiden Werken treffen - Konflikte aufgeworfen, die so zunächst einmal nicht zu erwarten wären. Andererseits spricht aber alleine schon Illies Titel dafür, dass es zu Konflikten kommen muss: er erschafft eine neue Generation, die Generation Golf. Eine neue Generation lässt sich aber nur dann kreieren, wenn diese sich in irgendeiner Art und Weise von einer an ihr angrenzenden Generation unterscheidet. Im Rahmen dieser Seminararbeit werde ich zunächst auf die Theorien von Karl Mannheim, er gilt als einer der wichtigsten Vertreter für die Generationenforschung, eingehen. Dies soll dazu dienen, in die Begrifflichkeiten des Soziologen einzuführen um damit den Generationenkonflikt der sich im Rahmen der Popliteratur vollzieht anschaulich zu erläutern und somit dieser Arbeit eine theoretische Grundlage zu geben. Das zweite Kapitel wird dann auf die eigentlichen Generationenkonflikte eingehen beziehungsweise inwieweit sie sich in popliterarischen Werken wieder finden lassen. Das dritte Kapitel stellt insofern einen Exkurs dar, dass dieses sich mit der Frage befasst, in welcher Hinsicht die beiden analysierten Werke dem Kitsch zuzuordnen sind. Nichtsdestotrotz halte ich die Analyse hinsichtlich des Kitschgehaltes für notwendig da Illies beziehungsweise Bessing ihre Generationen in gewisser Form anprangern, der Erfolg ihrer Werke ohne die von ihnen kritisierte Generation nicht möglich wäre. In meinen Schlussbemerkungen werde ich schließlich darauf eingehen, woher der Erfolg von Generation Golf und Tristesse Royale herrühren mag und abschließend zusammenfassen, worin letztlich die Ursachen für den Konflikt der Generationen in der Popkultur liegen könnten.
Title:Generationenkonflikte und PopkulturFormat:Kobo ebookPublished:February 28, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638013979

ISBN - 13:9783638013970

Look for similar items by category:

Reviews