Gerechter Nutzen der Gleichbehandlung: Vorlesungen zur Didaktik ethischen Ur-teilens über Recht, Moral und Politik in Schule und Universit by Hagen WeilerGerechter Nutzen der Gleichbehandlung: Vorlesungen zur Didaktik ethischen Ur-teilens über Recht, Moral und Politik in Schule und Universit by Hagen Weiler

Gerechter Nutzen der Gleichbehandlung: Vorlesungen zur Didaktik ethischen Ur-teilens über Recht…

As told byHagen Weiler

Paperback | June 19, 1997 | German

Pricing and Purchase Info

$84.17 online 
$90.95 list price save 7%
Earn 421 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Diese wissenschaftliche Streitschrift begründet ihren prinzipiellen Widerspruch gegenüber jeder sogenannten Werte-Erziehung in der staatlichen Schule. Als Alternative entwirft sie ein methodisch-systematisches Muster ethischen Ur-Teilens.
Hagen Weiler, Dr. iur., Dr. rer. pol., Dipl. Pol., studierte Rechtswissenschaften, Politik und Didaktik der Politischen Bildung in Bonn, Köln und Berlin. Er ist Akademischer Oberrat am Pädagogischen Seminar der Universität Göttingen.
Loading
Title:Gerechter Nutzen der Gleichbehandlung: Vorlesungen zur Didaktik ethischen Ur-teilens über Recht…Format:PaperbackPublished:June 19, 1997Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824442183

ISBN - 13:9783824442188

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

A. Bestimmung und Abgrenzung des Themas.- I Gegenstand und Kategorien: Grund- und folgerichtiges, system-ethisches Ur-teilen über Gerechtigkeit und Solidarität.- II Ziel und Kriterien: Argumentativer Konsens über Dissenzen.- III Hypothesen und Leit-Fragen: Prämissen, Verfahren, Bedingungen, Prinzipien und didaktische Konsequenzen.- IV Disposition und Methode: Didaktische Spirale der Interdependenz von wissenschaftlicher Diskussion, Verfassungs-Rationalität, Verantwortungs-Ethik und politischer Ökonomie.- B. Prämissen, Verfahren, Bedingungen und Prinzipien.- I Erkenntnis-Theorie und Wissenscharts-Analyse: Methodisch-systematische Intersubjektivität.- II Diskussions-Logik: Gegenseitigkeit und Verallgemeinerung.- III Verfassungs-Rationalität: Freiheit und Gleichheit vor dem Gesetz.- IV Schul-Recht: Exemplarisches Lehren und Lernen.- V Verantwortungs-Ethik: regelutilitaristische Gerechtigkeit und Solidarität.- VI Politik für die Zukunft: Egalisierung des allgemeinen Wohls.- VII Gerechtigkeit und Solidarität als strukturelle Herrschafts-Analysen und Ideologie-Kritiken.- VIII Richtlinien zur "Werte-Orientierung": auf halbem Wege zum Ethik-Unterricht.- C. Ergebnisse - Thesen.- D. Quellen-Auswahl.