Gestörte Idylle am Beispiel des Textes 'Der zerbrochene Krug' von Salomon Geßner by Jennifer von Glahn

Gestörte Idylle am Beispiel des Textes 'Der zerbrochene Krug' von Salomon Geßner

byJennifer von Glahn

Kobo ebook | February 10, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$9.89 online 
$11.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Germanistik), Veranstaltung: Einführung in die Interpretation literarischer Texte: Kleine Prosa der Aufklärung, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Dichter Salomon Geßner ist weitgehend in Vergessenheit geraten, zu seinen Lebzeiten (1730-1788) und noch bis ins 19. Jahrhundert hinein konnte er jedoch in ganz Europa, vor allem in Frankreich, eine große Leserschaft vorweisen. Allgemein wird Geßner als der Erneuerer und Wendepunkt der deutschsprachigen Idylle gesehen, bzw. als Vorläufer für Idyllen von Goethe, Schiller, Jean Paul und Mörike, da er die Motive der Idylle in die Welt des Bürgertums transponierte. Zum Ende des 18. Jahrhunderts wurde Geßner jedoch von der zeitgenössischen Kritik, zum Beispiel von Herder und Goethe, scharf kritisiert, sein Erfolg bei den Lesern war trotzdem ungebrochen. Anhand der Idylle 'Der zerbrochene Krug' soll nun Geßners widersprüchliche Idyllendarstellung untersucht werden. Im ersten Teil der Arbeit soll der Gattungsbegriff 'Idylle' definiert werden. Im folgenden Teil soll anhand formaler und inhaltlicher Gattungsmerkmale der idyllische Charakter von 'Der zerbrochene Krug' herausgearbeitet werden, was mit einer Textanalyse einhergeht.
Title:Gestörte Idylle am Beispiel des Textes 'Der zerbrochene Krug' von Salomon GeßnerFormat:Kobo ebookPublished:February 10, 2004Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638252906

ISBN - 13:9783638252904

Look for similar items by category:

Reviews