Gogols Selbstidentität im Roman 'Die toten Seelen' by Olga Nikitina

Gogols Selbstidentität im Roman 'Die toten Seelen'

byOlga Nikitina

Kobo ebook | October 3, 2005 | German

not yet rated|write a review

Pricing and Purchase Info

$9.09 online 
$10.39 list price save 12%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,7, , 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nikolaj Vasil´evi? Gogol´ (1809-1852) gehört nicht nur zu den bedeutendsten Schriftstellern der russischen Literatur, sondern auch zu den wichtigsten Autoren des 19. Jahrhunderts. Er ist dem Leser bekannt durch seine satirisch-grotesken, teils phantastischen Dramen, Erzählungen und Romane. Eines der besten Meisterwerke unter Gogol´s Romanen ist seine ursprünglich geplante Roman-Trilogie 'Mertvye du?i' (1842), die ein unfangreiches Feld für die literaturwissenschaftliche Forschung ist. Gogol´s Zeitgenossen betrachteten den Roman als eine tapfere Herausforderung und eine tragische Satire der Gesellschaft. Gogol´s Ziel war dabei, vor allem, ein realistisches Bild Russlands zu zeichnen. Durch den so gewonnenen Abstand nimmt Gogol´ Sitten, Sprache, politische Verhältnisse und Normen nicht einfach als gegeben hin, sondern betrachtet sie durch ein kritisches Prisma. Aber die wichtigste und dabei schwierigste Arbeit ist es für Gogol´ gewesen, die Charaktere des Romans, deren Temperament, Moral und Taten darzustellen. Jeder Held des Romans ist eine vollendete Idee des Autors, in dem er die innere Seite seiner Persönlichkeit darstellt. Um die Analyse des Romans 'Mertvye du?i' zu vertiefen, greife ich in dieser Arbeit unter anderen auf Werke von Gogol´s Zeitgenossen-Literaturkritiker zurück. Sie geben einen breiten Überblick der diversen Theorien und Hypothesen zu Gogol´s Biographie und des Werkes und begleiten uns dabei in die atemberaubende innere Welt Gogol´s. Ich habe mich tiefgreifend mit Werken befasst, die Gogol´s literarisches Schaffen durch die Betrachtungsweise seiner inneren Welt behandelt haben. Die Theorie der Spiegelung der Persönlichkeit und Charakterzüge von Gogol´ in seinem Roman 'Mertvye du?i' ist der Schwerpunkt dieser Arbeit. Ziel dieser Arbeit ist zunächst, die Iidentität Gogol´s mit den Charakteren im Roman 'Mertvye du?i' zu erforschen. Anhand der Werke wichtiger Schriftsteller und Kritiker stelle ich Gogol´s Beschreibung der Charaktere ?i?ikov, Manilov, Nozdr?v und Sobakevi? aus dem Primärtext 'Mertvye du?i' von Nikolaj Vasil´evi? Gogol´ dar.

Details & Specs

Title:Gogols Selbstidentität im Roman 'Die toten Seelen'Format:Kobo ebookPublished:October 3, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638423441

ISBN - 13:9783638423441

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Gogols Selbstidentität im Roman 'Die toten Seelen'

Reviews