Gouvernementalität Und Erziehungswissenschaft: Wissen - Macht - Transformation by Susanne Maria WeberGouvernementalität Und Erziehungswissenschaft: Wissen - Macht - Transformation by Susanne Maria Weber

Gouvernementalität Und Erziehungswissenschaft: Wissen - Macht - Transformation

EditorSusanne Maria Weber, Susanne Maurer

Paperback | March 15, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$70.50 online 
$77.95 list price save 9%
Earn 353 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Nun liegt er vor uns, der Band "Gouvernementalität und Erziehungswiss- schaft". Ein Buch, das den Impuls seiner Entstehung auch den Büchern anderer verdankt, die uns zum Weiterdenken inspiriert haben. Wir gehen von einem Wissenschaftsverständnis aus, dass den Prozess ins Zentrum stellt, und davon, dass das, was möglich wird, immer damit zu tun hat, wie die sozialen Räume angelegt werden, in denen es sich konstituieren kann. Wir wollten Öffnungen hin zu einer Wissenschaft als sozialem Diskurs- und Dialograum. Prozesse gemeinsamen Nachdenkens können vor allem dann stattfinden, wenn auch ,Work in Progress' zugelassen wird. Gerade in der Diskussion von unabgeschlossenen Projekten kann sich ein nachdenklicher, fragender, geme- sam Themen entwickelnder Denk- und Kommunikationsstil entfalten. Die Form des ,Redaktionsworkshops' schien uns geeignet, Weiterdenken nicht nur über Schreibtische und heute üblich gewordene Kommunikationsmedien stattfinden zu lassen, sondern in der Form des unmittelbaren Austauschs aller beteiligter AutorInnen. So haben wir im Januar 2005 zwei Tage in Marburg in unserem ebenso international wie generationengemischten Kreis mit Kurzvorträgen und Diskussionen verbracht. Wir möchten uns hiermit bei allen AutorInnen bed- ken, die den weiten Weg nach Marburg zum Redaktionsworkshop nicht gescheut und sich auf diese Form eingelassen haben. Bedanken möchten wir uns auch bei denjenigen, die an seiner Entstehung und Realisierung mitgewirkt haben. So gilt unser Dank Dagmar Fink aus Wien, die die Aufgabe der Simultanübersetzerin übernommen hat. Wir danken Cordula Kahl, die die Vorbereitung des Redaktionsworkshops vielfältigst unterstützt hat und für Organisation, Unterbringung der Gäste und unser leibliches Wohl w- rend der Tagung sorgte.
Dr. Susanne Weber ist Professorin am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda. Dr. Susanne Maurer ist Professorin im Fachbereich Erziehungswissenschaft an der Universität Marburg.
Loading
Title:Gouvernementalität Und Erziehungswissenschaft: Wissen - Macht - TransformationFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:March 15, 2006Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531148613

ISBN - 13:9783531148618

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Das pädagogische Selbstverhältnis als hegemonialer Optimierungsdiskurs - Evaluation als Kontrolltechnik - Pädagogik als 'Geständniswissenschaft'? - Gouvernementalität: soziale Bewegung und soziale Arbeit als Akteure beweglicher Ordnungen - Bildungstopografien und wissensbasierte Wirtschaftsräume - Qualitätssicherung in der Weiterbildung - Selbstgestaltung als Profilanforderung - Alter(n)diskurs: Vom aktiven zum profilierten, unternehmerischen Selbst - Gouvernementalität der Ertüchtigung: Turnvater Jahn - Reading Education Policy from within Gouvernmentality Frame

Editorial Reviews

"Ingesamt überzeugt der Band durch die Breite der dort angeschnittenen Themen und ihre konsequente Gliederung." Zeitschrift für Pädagogik, 02/2008"Susanne Weber und Susanne Maurer präsentieren unter Mitwirkung von insgesamt 18 AutorInnen mit dem [...] Sammelband einen breit gefächerten Beleg für eine zusehends intensiver werdende Rezeption Michel Foucaults (nicht nur) in der deutschsprachigen Erziehungswissenschaft." EWR - Erziehungswissenschaftliche Revue, 01/2007