Grüner Materialismus: Eine Überprüfung Der Vereinbarkeit Von Materialismus Und Grünem Konsum by Pia FurchheimGrüner Materialismus: Eine Überprüfung Der Vereinbarkeit Von Materialismus Und Grünem Konsum by Pia Furchheim

Grüner Materialismus: Eine Überprüfung Der Vereinbarkeit Von Materialismus Und Grünem Konsum

byPia Furchheim

Paperback | November 18, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Pia Furchheim untersucht, ob und unter welchen Bedingungen grüner Konsum und Materialismus vereinbar sind. Neben einer Aufarbeitung des aktuellen Forschungsstandes zum Materialismus erfolgt eine theoretische Diskussion der Eigenschaften typischer materialistischer Besitztümer und deren Übertragbarkeit auf den Bereich des grünen Konsums. Weiterhin fasst die Autorin verschiedene theoretische Erklärungsansätze, wie beispielsweise die Theorie des kompetitiven Altruismus, in einem Bezugsrahmen zusammen. Die theoretischen Erkenntnisse werden mit Hilfe einer explorativen Vorstudie sowie mit zwei experimentellen Untersuchungen überprüft und die Autorin kann zeigen, dass insbesondere die wahrgenommene Seltenheit grüner Persönlichkeitsmerkmale einen entscheidenden Einfluss auf die Produktpräferenz von Materialisten hat.
Die AutorinDr. Pia Furchheim arbeitete und promovierte an der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre ander TU Chemnitz. Seit 2014 ist sie als Post-Doc an der University of Lausanne beschäftigt.
Loading
Title:Grüner Materialismus: Eine Überprüfung Der Vereinbarkeit Von Materialismus Und Grünem KonsumFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:November 18, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658117141

ISBN - 13:9783658117146

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Die Rolle von Besitztümern im Kontext von Materialismus.- Erklärungsansätze für grünen Konsum.- Materialismus und Nachhaltigkeit - ein Wertkonflikt.