Häusliche Gewalt speziell in türkischen Herkunftsfamilien: Unter besonderer Berücksichtigung projektbezogener Erfahrungen by Agnes Reikamp

Häusliche Gewalt speziell in türkischen Herkunftsfamilien: Unter besonderer Berücksichtigung…

byAgnes Reikamp

Kobo ebook | June 20, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$12.49 online 
$15.59 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Motivation zum Thema leitet sich u.a. von meiner Arbeit (zwei Phasen von insgesamt 26 Wochen Dauer) im HIPPY-Projekt ab. Das Projekt 'HIPPY' der Arbeiterwohlfahrt Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg richtet sich an Migrantenfamilien mit Kindern im Alter von 4 bis 5 Jahren. Dabei werden einerseits die Kinder in der Entwicklung ihrer kognitiven Fähigkeiten sowie in der Ausbildung elementarer motorischer Grundfertigkeiten, andererseits deren Eltern in der Einübung des sachgerechten Umgangs mit pädagogischen Materialien gefördert (vgl. Halatci 2011: 3). Im Rahmen dieses Projektes hatte ich auch mit Familien zu tun, in denen mindestens ein Angehöriger Opfer von häuslicher Gewalt war. In eheähnlichen Gemeinschaften und gleichgeschlechtlichen Beziehungen existiert häusliche Gewalt, so dass in der Statistik des Berliner Interventionsprojektes bei häuslicher Gewalt (BIG) für 2010 insgesamt 4,5%, in der Polizeilichen Kriminalstatistik dagegen 23,8% weibliche Täter registriert wurden. Auch wenn die Opfer häuslicher Gewalt nicht in jedem Falle weiblich und die Täter nicht in jedem Falle männlich sind (z.B. das Paar aus Berlin-Lichterfelde, bei dem die Frau ihren Partner mit mehreren Messerstichen schwer verletzte - vgl. http://www. tagesspiegel.de/berlin/ehedrama-in-lichterfelde/6224912.html) - möchte ich mich auf diese weit überwiegende Konstellation beschränken. Ein wichtiger Moment für mich war aber auch, dass eine junge Frau aus meinem weiteren Bekanntenkreis Opfer eines sogenannten Ehrenmords wurde (vgl. Becker u.a. 2010, http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80266942.html). Neben dem persönlichen Schockerlebnis war es für mich auch eine Situation, die mir zeigte, dass solche Gewalttaten in der Mehrheitsgesellschaft ohnehin vorhandene Vorurteile gegen die türkischstämmige Bevölkerung bestätigen. Diese Erfahrungen waren Auslöser dafür, mich mit häuslicher Gewalt in türkischen Familien zu beschäftigen. Dabei stellte sich mir auch die Frage, inwieweit sich die türkische Frauenbewegung mit dieser Problematik auseinandergesetzt hat. [...]

Title:Häusliche Gewalt speziell in türkischen Herkunftsfamilien: Unter besonderer Berücksichtigung…Format:Kobo ebookPublished:June 20, 2012Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656221847

ISBN - 13:9783656221845

Look for similar items by category:

Reviews