Handbuch Zahnriementechnik: Grundlagen, Berechnung, Anwendungen by Raimund Perneder

Handbuch Zahnriementechnik: Grundlagen, Berechnung, Anwendungen

byRaimund Perneder

Hardcover | March 2, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$168.95

Earn 845 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Zahnriemengetriebe bieten u. a. spielarmen Betrieb, sie sind wartungsarm und garantieren exaktes Positionieren. Der Autor stellt in dem Handbuch die Grundlagen zur Dimensionierung von Zahnriemengetrieben und erprobte Beispiele aus der Antriebs-, Transport- und Lineartechnik vor. Er beschreibt die Behandlung ungünstiger Betriebsbedingungen und gibt Hinweise zur Optimierung der Getriebe. Das Buch wendet sich an Ingenieure in Entwicklung und Konstruktion und ist auch als Lehrbuch für Studierende an Universitäten, Hoch- und Fachschulen geeignet.

Title:Handbuch Zahnriementechnik: Grundlagen, Berechnung, AnwendungenFormat:HardcoverProduct dimensions:261 pages, 9.25 X 6.1 X 0 inShipping dimensions:261 pages, 9.25 X 6.1 X 0 inPublished:March 2, 2009Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540893210

ISBN - 13:9783540893219

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category:

Table of Contents

Inhaltsverzeichnis.- 1 Per Mausklick zum richtigen Antrieb.- 2 Grundlagen. 2.1 Warum Zahnriemen? 2.2 Hauptgeometrische Abmessungen. 2.3 Riemenprofile. 2.4 Fertigungsverfahren und Elastomere. 2.5 Zugstrang. 2.6 Kräfte im Zahnriemengetriebe. 2.7 Kraftwirkmechanismus und Vorspannkraft. 2.8 Vorspannkraft in Mehrwellenantrieben. 2.9 Zahntragfähigkeit. 2.10 Riemenführung, Bordscheiben. 2.11 Ungleichmäßigkeiten, Schwingungen, Dynamik. 2.12 Geräuschverhalten. 2.13 Übertragungsgenauigkeit, Verdrehsteifigkeit. 2.14 Mechatronischer Antriebsstrang. 2.15 Zahnscheibe, Zahnlückengeometrie. 2.16 Tangentialeingriff. 2.17 Riemenmontage, Einstellen der Vorspannkraft. 2.18 Messen der Wirklänge.- 3 Zahnriemen in der Antriebstechnik. 3.1 Raum-Riemen-Anordnungen. 3.2 Spindelantrieb. 3.3 Zuschnittmaschine für Verpackungsmittel. 3.4 Pressenantrieb. 3.5 Seilfähre. 3.6 Hubtisch. 3.7 Rundschalttisch. 3.8 Rollgangantrieb. 3.9 Mühlenantrieb. 3.10 Winkeltrieb, Räumlicher Antrieb. 3.11 Riemen-Koppel-Getriebe. 3.12 Nockenwellenantrieb. 3.13 Verstellbare Achsabstände. 3.14 Zahnscheiben aus Kunststoff. 3.15 Rührwerk. 3.16 Wickelmaschine. 3.17 Gelenkarmroboter. 3.18 Verseilmaschine. 4 Zahnriemen in der Lineartechnik. 4.1 Stand der Technik. 4.2 Dimensionieren von Linearantrieben. 4.3 Positionieren linearer Bewegungen. 4.4 Dynamik und Schwingungsverhalten. 4.5 Berechnungsbeispiel zum Positioniernachweis. 4.6 Raum-Riemen-Anordnungen. 4.7 Portalroboter. 4.5 X-Y- Antrieb. 4.9 Siebdruckmaschine. 4.10 Linear-Teleskop-Antrieb. 4.11 Linear-Differenzenantrieb. 4.12 Regalbediengerät. 4.13 Schwenkantrieb.- 5 Zahnriemen in der Transporttechnik. 5.1 Übersicht. 5.2 Spurzahnbänder. 5.3 Zahnriemen mit geschweißten Nocken. 5.4 Zahnriemen mit montierbaren Nocken. 5.5 Zahnriemen mit verstellbaren Nocken. 5.6 Magnetförderer. 5.7 Zahnriemen mit Werkstückträger. 5.8 Beschichtete Zahnriemen. 5.9 Bandabzug.- 6. Zahnriemenschäden. 6.1 Zahnverschleiß. 6.2 Abscheren der Zähne. 6.3Kantenverschleiß. 6.4 Reißen der Zugstränge.- 7. Antriebsauslegung. 7.1 Dimensionierungsalgorithmus. 7.2 Sicherheitsfaktoren. 7.3 Tabellen zur Antriebsauslegung.- 8. Zeichen, Benennungen, Einheiten.- Literaturverzeichnis. Sachwörterverzeichnis.

Editorial Reviews

Zahnriemengetriebe bieten u. a. spielarmen Betrieb, sie sind wartungsarm und garantieren exaktes Positionieren. Der Autor stellt in dem Handbuch die Grundlagen zur Dimensionierung von Zahnriemengetrieben und erprobte Beispiele aus der Antriebs-, Transport- und Lineartechnik vor. Er beschreibt die Behandlung ungünstiger Betriebsbedingungen und gibt Hinweise zur Optimierung der Getriebe. Das Buch wendet sich an Ingenieure in Entwicklung und Konstruktion und ist auch als Lehrbuch für Studierende an Universitäten, Hoch- und Fachschulen geeignet."Gerade für Einsteiger in dieses Thema kann es den Einstieg erheblich erleichtern. Aber auch als erfahrener Anwendungstechniker stelle ich immer wieder fest, dass ich bei besonderen Aufgabenstellungen gerne auf das Buch zurückgreife, um darin eine Antwort oder zumindest einen Gedankenanstoß zu finden. Aus meiner täglichen Arbeit mit Kunden kann ich auch feststellen, dass viele Konstrukteure wie auch QS-Experten auf dieses Buch zurückgreifen. Für Erfahrene wie auch Einsteiger mit Affinität zur Technik sehr empfehlenswert." (Dipl. Ing. Kamil Wloch, Wilhelm. Herm. Müller GmbH & Co. KG)"Es ist daher das große Verdienst des Autors, außer den zahnriemenspezifischen Grundlagen die Zahnriementechnik vor allem in typischen nicht-automobilen Anwendungen erstmalig zusammengefasst und umfassend in einem Buch dargestellt zu haben. Dieses Buch kann daher sehr wohl als Standardwerk der Zahnriementechnik bezeichnet und als solches uneingeschränkt empfohlen werden." (Prof. Dr. Dipl.-Ing. MSc Helmut Braitinger, Göppingen)