Herrschaft und Knechtschaft bei Hegel: Bekommt man nur Macht, wenn Andere sich einem unterordnen, ist man alleine nichts? by Nadine Kippenberg

Herrschaft und Knechtschaft bei Hegel: Bekommt man nur Macht, wenn Andere sich einem unterordnen…

byNadine Kippenberg

Kobo ebook | April 18, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$4.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein bedeutender Philosoph des 19. Jahrhunderts, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, welcher von 1770 bis 1831 lebte und zu den wichtigsten Vertretern des Idealismus gehörte, veröffentlichte 1807 in seinem Hauptwerk 'Phänomenologie des Geistes', in dem es um 'die Wissenschaft der Erfahrung des Bewusstseins' geht, wie er in seiner Einleitung schreibt, ein Aufsatz über die Menschen, in dem er zwei verschiedene Typen des Selbstbewusstseins thematisiert, die sich gegenseitig bedingen. Gegenstand meiner Ausarbeitung ist Unterordnung und Macht sowie die Frage, ob man ohne das Zutun eines Anderen, nach Hegel, auch Macht besitzen kann, oder dann nichts wert ist. Weiterhin beschreibe ich das Verhältnis des einen und anderen dargestellten Selbstbewusstseins personifiziert durch Herr und Knecht in dem Werk Hegels 'Phänomenologie des Geistes'.
Title:Herrschaft und Knechtschaft bei Hegel: Bekommt man nur Macht, wenn Andere sich einem unterordnen…Format:Kobo ebookPublished:April 18, 2011Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640894855

ISBN - 13:9783640894857

Look for similar items by category:

Reviews