HIAT versus GAT: Ein kritischer Vergleich der beiden Transkriptionskonventionen unter besonderer Berücksichtigung der by Niels Kindl

HIAT versus GAT: Ein kritischer Vergleich der beiden Transkriptionskonventionen unter besonderer…

byNiels Kindl

Kobo ebook | September 24, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Transkription und Annotation, Sprache: Deutsch, Abstract: In diversen Teildisziplinen und damit verbundenen Forschungsfeldern der Linguistik bilden Korpora - also 'Sammlung[en] schriftlicher oder gesprochener Äußerungen [...], die typischerweise digitalisiert, d. h. auf Rechnern gespeichert und maschinenlesbar [sind]' (LEMNITZER / ZINSMEISTER 2006: 7) - die 'empirische Basis für [eine] linguistische und / oder computerlinguistische Forschung' (LEMNITZER / ZINSMEISTER 2006: 108). Eine korpusbasierte Sprachbeschreibung kann zum Beispiel im Sprachunterricht, in Sprachdokumentationen, in der Lexikographie oder der maschinellen Sprachverarbeitung Anwendung finden. Bevor man diese Sammlungen schriftlicher oder gesprochener Äußerungen jedoch als sprachliche Nachweise systematisch verwenden kann, müssen sie zunächst mittels standardisierter Konventionen wiedergegeben, d. h. transkribiert werden, und können gegebenenfalls mit zusätzlichen Informationen angereichert, d. h. annotiert werden. Beide Verfahren - sowohl Transkription als auch Annotation - sind somit '[...] grundlegend für jede Sprachuntersuchung, in der authentische Äußerungen betrachtet und als Belege herangezogen werden, und unabdingbar zumal, wenn die Menge an Äußerungen sehr groß ist und zu einer rechnergestützten Auswertung einlädt' (MÜLLER 2008). Die vorliegenden Arbeit fokussiert die Transkriptionsmethodik gesprochener Sprache. Zu Beginn werden die verschiedenen Lesarten des Terminus Transkription, die in wissenschaftlichen Publikationen oft synonyme Verwendung finden, aufgezeigt und 'sauber' voneinander getrennt. Anschließend wird die breite (konversationsanalytische) Transkription genauer beleuchtet, indem zunächst ein geschichtlicher Abriss der ethnomethodologischen Konversationsanalyse skizziert wird. Nachfolgend werden die beiden im deutschsprachigen Raum verbreitetesten konversationsanalytischen Transkriptionssysteme HIAT und GAT kurz präsentiert und unter dem Aspekt der strikten Trennung von Transkription und Annotation miteinander verglichen. Hierzu werden vordergründig (1) die allgemeine Struktur des Transkriptes, (2) der 'Turn'-Begriff, (3) die Transkription turn-interner Pausen und (4) die Wiedergabe von Planungsmodifikationen analysiert, da diese Aspekte die wesentliche Bestandteile eines Transkriptes darstellen.
Title:HIAT versus GAT: Ein kritischer Vergleich der beiden Transkriptionskonventionen unter besonderer…Format:Kobo ebookPublished:September 24, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640710576

ISBN - 13:9783640710577

Look for similar items by category:

Reviews