Hitlers Theologie by Walburga Steiger

Hitlers Theologie

byWalburga Steiger

Kobo ebook | April 26, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$11.49 online 
$14.29 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2,3, Katholische Stiftungsfachhochschule München, Sprache: Deutsch, Abstract: Hitler und Theologie: Zwei Begriffe, die scheinbar so widersprüchlich sind, wie es nur eben geht. Doch wenn Theologie die Lehre vom Glaubensgehalt einer Religion ist, dann kann durchaus von einer Theologie Hitlers gesprochen werden. Er hat seine eigene Religion erschaffen, mit allem was dazu gehört: Einer übergeordneten, immanenten und gleichzeitig transzendenten Macht, der Vorsehung, sowie verschiedenen Dogmen, die er selber 'erkannt' hatte, außerdem einer Fülle an Ritualen und Zeremonien. Kann es jemals wieder zu so einem Phänomen kommen, wie Adolf Hitler es darstellte? Und wie muss eine Gesellschaft beschaffen sein, damit es nicht dazu kommen kann? Das sind Fragen, die mich vor allem beschäftigen. Rainer Bucher gab einige Antworten darauf, ich möchte dazu noch anmerken: Meiner Meinung nach kann es jederzeit wieder zu so einem Phänomen kommen, das zeigen die Weltverhältnisse. In vielen Ländern herrschen ja bis heute ähnliche Verhältnisse, findet Genozid statt. Grausame Diktaturen bestehen jahrzehntelang, ihre Schergen wüten, ohne dass die Völkergemeinschaft nennenswert protestiert. Nach wie vor werden Kinder von der frühesten Kindheit an gequält und gedemütigt, psychisch und physisch, beides ist gleich furchtbar und darin besteht die Saat des Hasses und des Unglücks, wie Alice Miller eindrucksvoll in ihrem Buch belegt. So liegt in meinen Augen darin das Vermächtnis Adolf Hitlers: Wir dürfen eben nicht vergessen, wir müssen uns damit beschäftigen, eben um den Anfängen wehren zu können. Das letzte Zitat Rainer Buchers, von mir hervorgehoben, zeigt eine Richtung an, in die zu denken ist. Gott sei Dank denken heute immer mehr Menschen so, insgesamt werden die Menschen bewußter, lernen allmählich, zu fühlen und zu verbalisieren, was sie bewegt. Nicht zuletzt weiß man um die Wichtigkeit der frühen Kindheit. Ein Gedanke war mir anfangs sehr unangenehm, aber je öfter ich das oben genannte Zitat las, um so klarer wurde mir, dass auch Adolf Hitler der Gnade bedarf. Der wirklich christliche und auch erlösende Ansatz heißt Vergebung, inzwischen wird dieser Begriff auch in den Psychotherapien verwendet, weil auch diese Wissenschaften die befreiende Kraft der Vergebung erkannt haben. Denn: 'Es ist nicht gleichgültig, welche Theologie man treibt. Es ist nicht gleichgültig, an welchen Gott man glaubt'.

Title:Hitlers TheologieFormat:Kobo ebookPublished:April 26, 2012Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656179085

ISBN - 13:9783656179085

Look for similar items by category:

Reviews