Homosexualität im Christentum, Judentum und Islam by Sarah Pakulat

Homosexualität im Christentum, Judentum und Islam

bySarah Pakulat

Kobo ebook | February 2, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$4.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: keine, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Seminar: Liebe und Sexualität in den Weltreligionen, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Homosexualität - Was man darunter versteht Der Begriff Homosexualität oder Homophilie kommt aus dem griechisch-lateinischen und beschreibt eine sexuelle Orientierung, bei der es um das sexuelle Interesse zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern geht. Anfangs wurde der Begriff nur für Männer (auch Uranismus genannt), später aber auch für Frauen (auch Sapphismus genannt) verwendet. Über die Entstehung ist man bis heute noch im Unklaren. Neueren Theorien zufolge besitzt jeder Mensch ein bisexuelles Potenzial, welches er selber steuern kann. Nach biologischen Ansichten ist Homosexualität genetisch abhängig, da Häufungen homosexuellen Verhaltens in Familien entdeckt worden sind. Homosexualität ist seit 1994 in Deutschland nicht mehr strafbar. Später auch in Österreich und in de Schweiz nicht mehr. [...]
Title:Homosexualität im Christentum, Judentum und IslamFormat:Kobo ebookPublished:February 2, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638602060

ISBN - 13:9783638602068

Look for similar items by category:

Reviews