Hugo v. Hofmannsthal: Elektra, eine Didaktisierung by Sandra Allmayer

Hugo v. Hofmannsthal: Elektra, eine Didaktisierung

bySandra Allmayer

Kobo ebook | September 20, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$5.89 online 
$6.49 list price save 9%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: sehr gut, Universität Wien (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Landeskunde und Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Untersucht man die Beiträge der Fremdsprachendidaktik zur Literatur im DaF/DaZ-Unterricht, stößt man auf viele verschiedene und divergierende Argumentationen und Sichtweisen. So reichen die Argumentationen von der viel zitierten Aussage Häussermanns 'Ein Gedicht hilft nicht beim Lösen einer U-Bahn-Karte'1 bis hin zu 'Nur die Literatur macht den Sprachunterricht erträglich.'2 Beide Zitate mögen zwar etwas übertrieben klingen, dennoch gibt es zahlreiche Gründe, welche für und welche gegen Literatur im Fremdsprachenunterricht sprechen. Im Folgenden möchte ich mich ausschließlich mit Darlegungen für die Literatur im DaF/DaZ-Unterricht beschäftigen, da meines Erachtens besonders Literatur und die damit eng verknüpfte Landeskunde maßgeblich dazu beitragen können, den Lernenden ein umfassendes Bild der jeweiligen Sprache und somit des jeweiligen Landes zu vermitteln. Dass gerade in den Sprachprüfungen des ÖSD und auch des Goethe-Instituts literarische Texte kaum eine Rolle spielen, soll die Notwendigkeit der Literatur im DaF/DaZUnterricht nicht untergraben, im Gegenteil, es muss umso mehr dafür plädiert werden. Aus den zahlreichen Argumentationen der Fremdsprachendidaktik für Literatur im DaF/DaZ-Unterricht möchte ich drei davon herausgreifen, welche ich für am Elementarsten erachte. Dies wären 'Literatur als Motivation', 'Die Verknüpfung der vier Fertigkeiten mit Literatur' und 'Literatur und Landeskunde als Basis für interkulturelle Entfaltung'. Dass Literatur auch für viele andere Bereiche wie z.B. der Wortschatzerarbeitung eine gute Quelle bietet, möchte ich nicht näher erlä utern, erachte es jedoch als wichtig. 1 zit. nach Koppensteiner 2001, S.13 2 ebda, S. 9
Title:Hugo v. Hofmannsthal: Elektra, eine DidaktisierungFormat:Kobo ebookPublished:September 20, 2004Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638307700

ISBN - 13:9783638307703

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Hugo v. Hofmannsthal: Elektra, eine Didaktisierung

Reviews