Indirekte Entscheidungsfragen bei Higginbotham, Hamblin und Karttunen: Zur Semantik von Fragesätzen by Nadja Kloß

Indirekte Entscheidungsfragen bei Higginbotham, Hamblin und Karttunen: Zur Semantik von Fragesätzen

byNadja Kloß

Kobo ebook | November 12, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$2.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Hauptseminar: Interrogativsemantik, Sprache: Deutsch, Abstract: Um die Semantik von Fragesätzen zu verstehen und vor allem beschreiben zu können, ist es notwendig, sich zunächst mit der Semantik von Aussagesätzen auseinander zusetzen. Die Bedeutung, also die Semantik, von Aussagesätzen, wird auf den Begriff der Wahrheit zurückgeführt, wodurch jeder Satz unter Berücksichtigung der Umstände (mögliche Welten) als wahr oder falsch deklariert werden kann. Das heißt, wir können jedem Satz einen Wahrheitswert zuordnen. Ein Satz kann folglich mit der Menge dieser Umstände identifiziert werden, in denen er wahr ist. Diese Mengen werden Propositionen genannt. Doch welche Bedeutungen haben die Wörter und vor allem Konstituenten innerhalb des Satzes?
Title:Indirekte Entscheidungsfragen bei Higginbotham, Hamblin und Karttunen: Zur Semantik von FragesätzenFormat:Kobo ebookPublished:November 12, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640470435

ISBN - 13:9783640470433

Look for similar items by category:

Reviews