Integrative Verhaltenstherapie und psychotherapeutische Medizin: Ein biopsychosoziales Modell by Josef W. EggerIntegrative Verhaltenstherapie und psychotherapeutische Medizin: Ein biopsychosoziales Modell by Josef W. Egger

Integrative Verhaltenstherapie und psychotherapeutische Medizin: Ein biopsychosoziales Modell

byJosef W. Egger

Paperback | August 4, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74

Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieser Band legt der psychologischen Psychotherapie das biopsychosoziale Modell als integrierende Theorie zugrunde und zeigt damit den Weg zu einer wissenschaftlich begründeten und Schulen übergreifenden Denk- und Arbeitsweise auf. Auf Basis der systemtheoretisch begründeten Körper-Seele-Einheit wird mit Simultandiagnostik und Simultantherapie gearbeitet. Hier gilt, dass biologische, psychologische und Lebenswelt bezogene Einflussgrößen zu jeder Zeit in einer parallelen Verschaltung der Systemebenen und über vielfältige Kommunikationswege wirksam sind. Dies eröffnet breitere therapeutische Konzepte als die bisher nach Traditionen geordneten Behandlungsansätze.

Josef W. Egger ist Professor für Biopsychosoziale Medizin in der Lehre an der Medizinischen Universität Graz und Ausbildungsleiter des postgraduellen PSY-Diplomlehrgangs integrative Verhaltenstherap. Er leitet zudem die Forschungseinheit für Verhaltensmedizin, Gesundheitspsychologie und Empirische Psychosomatik am Universitätsklinikum ...
Loading
Title:Integrative Verhaltenstherapie und psychotherapeutische Medizin: Ein biopsychosoziales ModellFormat:PaperbackDimensions:401 pagesPublished:August 4, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658068027

ISBN - 13:9783658068028

Reviews

Table of Contents

Das biopsychosoziale Modell.- Klinisch-therapeutische Grundlagen - Schulen übergreifende Perspektiven.- Gesundheitsförderung - Gesundheit als aktives Geschehen .- Praxisbeispiele - Schmerzkrankheit, Angststörungen.- Aspekte der Ausbildung und Weiterentwicklung.