Integriertes Knowledge Management: Konzepte, Methoden, Instrumente und Fallbeispiele by Rolf FrankenIntegriertes Knowledge Management: Konzepte, Methoden, Instrumente und Fallbeispiele by Rolf Franken

Integriertes Knowledge Management: Konzepte, Methoden, Instrumente und Fallbeispiele

EditorRolf Franken, Andreas Gadatsch

Paperback | December 6, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$77.11 online 
$90.95 list price save 15%
Earn 386 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Buch behandelt die konzeptionellen Grundlagen verschiedener Facetten des Knowledge-Management (Portale, Data-Mining, Content- und Workflow-Management, Customer- und Supplier-Relationship-Management, Agenten). Es gibt einen Überblick über den aktuellen Stand, stellt Methoden und Instrumente vor und zeigt anhand konkreter Fallbeispiele aus mehreren Unternehmen konkrete Einsatzmöglichkeiten auf.
Prof. Dr. rer. pol. Rolf Franken ist Professor für Unternehmensführung an der Fachhochschule Köln. Er bringt langjährige Praxiserfahrung im Bereich des Controlling und als Projektleiter zur Entwicklung von Planungssoftware unter Einsatz von KI-Technologie mit. Prof. Dr. rer. pol. Andreas Gadatsch ist Professor für betriebswirtschaftli...
Loading
Title:Integriertes Knowledge Management: Konzepte, Methoden, Instrumente und FallbeispieleFormat:PaperbackPublished:December 6, 2012Publisher:Vieweg+Teubner VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3663058093

ISBN - 13:9783663058090

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Knowledge-Management - Wissens-Management - Workflow-Management - Portale - Data-Mining - Agenten - Data-Warehousing - Ontologien - Customer-Relationship-Management (CRM) - Supplier-Relationship-Management (SRM)

Editorial Reviews

Leserstimmen zur 1. Auflage:
"Dieses Buch werde ich meinen Studenten enmpfehlen, weil es signifikante Aspekte integrativ verknüpft!"
Prof. Dr. Reinhard J. Weck, Hochschule Wismar