Interkulturelle Kompetenz im Zugang zu japanischen Märkten by Sierk Aurel HornInterkulturelle Kompetenz im Zugang zu japanischen Märkten by Sierk Aurel Horn

Interkulturelle Kompetenz im Zugang zu japanischen Märkten

bySierk Aurel HornForeword byProf. em. Dr. Dr. h.c. Sung-Jo Park

Paperback | September 27, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$130.99 online 
$167.95 list price save 22%
Earn 655 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Sierk Aurel Horn zeigt, dass interkulturelle Kompetenz Antworten auf die Herausforderungen des japanischen Marktes bietet. Er untersucht und belegt diesen Wirkungsanspruch insbesondere für die Bereiche Konsumentenverhalten, Marktforschung, Markenarchitektur und Human-Resource-Management. Experteninterviews geben einen fundierten Einblick in die Marketingrealität.
PD Dr. Sierk Aurel Horn ist Privatdozent am Ostasiatischen Seminar der Freien Universität Berlin und Lecturer an der University of Leeds, Department of East Asian Studies.
Loading
Title:Interkulturelle Kompetenz im Zugang zu japanischen MärktenFormat:PaperbackPublished:September 27, 2005Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3835000195

ISBN - 13:9783835000193

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Determinanten des Marketing im neuen globalen Koordinatensystem.- 1.1 Interkulturalität als Herausforderung an das Marketing in Japan.- 1.2 The Good, The Bad and The Ugly: Marketing in Japan im Paradigma interkultureller Kompetenz.- 2 Kulturelle Variabilität.- 2.1 Der Kulturbegriff.- 2.2 Auf der Suche nach kulturellen Universalien.- 2.2.1 Klassifikation nach Hofstede.- 2.2.2 Horizontale versus vertikale Kulturen.- 2.2.3 Schwartz Value System.- 3 Interkulturelle Szenarien.- 3.1 Brandscapes.- 3.1.1 Markenmanagement und globale Konsumentenkultur.- 3.1.2 Markenmanagement und lokale Konsumentenkultur.- 3.1.3 Konsumenten-Reaktionen: Back to the Roots!.- 3.1.4 Country-of-Origin.- 3.1.5 Neue Herausforderungen an das Markenmanagement.- 3.2 Consumscapes.- 3.2.1 Cosmoconsumers 1 - Globale Elite.- 3.2.2 Cosmoconsumers 2 - Globale Jugend.- 3.2.3 Cosmoconsumers 3 - Global Kids.- 3.3 Akkulturation.- 3.3.1 Multikulturelle Mikrokosmen.- 3.3.2 Globale Anpassungsprozesse.- 4 Cross-Kulturelles Marketing: The Case of Japan.- 4.1 Interkulturelle Kompetenz: Eine Begriffsabgrenzung.- 4.1.1 Experteninterviews.- 4.1.2 Marketingmanagement und interkulturelle Kompetenz.- 4.2 Japanische Marketingumwelt und kulturelle Dynamik.- 4.2.1 Mythen und Realität.- 4.2.2 Unbekannte Wesen und kulturelle Fingerabdrücke.- 4.2.3 Marketingpraxis und Kompetenztransfer.- 5 Consumer Cosmopolitanism: Japanische Consumscapes im Kontext.- 5.1 Konzeptioneller Rahmen.- 5.2 Pretest des konzeptionellen Rahmens und Item-Bereinigung.- 5.3 Hauptuntersuchung.- 5.3.1 Stichprobe.- 5.3.2 Cross-kulturelle Integration der Einzelaspekte.- 5.3.3 Wertetypologien und Überprüfung der Zusammenhangsannahmen.- 5.3.4 Japanesenesses.- 5.3.5 Konnotative Bedeutung des Kosmopolitismus-Konzepts.- 6 Ceterum censeo: Resümee und Ausblick.- 7 Literaturverzeichnis.

Editorial Reviews

"[...] in der Aufarbeitung des Forschungsstandes überaus wertvolle, neue und gelungene Zusatzerkenntnisse zur interkulturellen Kompetenz mit Japan [...]." NOAG - Nachrichten (Zeitschrift für Kultur und Geschichte Ost- und Südostasiens), 181-182/2007