Interpretation von Kleists Novelle 'Michael Kohlhaas' unter historisch-genetischem Gesichtspunkt by Mirjam Letz

Interpretation von Kleists Novelle 'Michael Kohlhaas' unter historisch-genetischem Gesichtspunkt

byMirjam Letz

Kobo ebook | November 4, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$9.89 online 
$11.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Kleists Novellen, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Heinrich von Kleist lebte in einer Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs, in der bestehende Ordnungen im Zuge der Aufklärung umgeworfen und neu definiert wurden. Ebenso turbulent und zwiespältig wie das Wesen dieser Zeit, gestaltete sich auch das Leben des Dichters. Während den Werken Kleists zu dessen Lebenszeit nur mäßige Bedeutung zuteil wurde, zieht die Wirkung seiner Dichtung in der Gegenwart weite Kreise. Die Hauptfigur der um 1810 erschienenden Novelle 'Michael Kohlhaas' wurde zum Mythos und prägt bis heute einige wissenschaftliche Phänomene. So wird in der Medizin ein krankhaftes Unrechtsbewusstsein als 'Michael-Kohlhaas-Syndrom' bezeichnet. Die Motivation diese Arbeit zu schreiben, ergibt sich für mich aus dem Werk selbst. Kleist inszenierte einen entscheidenden Teil der Handlung in Lutherstadt Wittenberg. Da diese Stadt meine Heimat- und Geburtsstadt ist, bin ich mit ihr und ihrer Geschichte verbunden. Ziel dieser Hausarbeit ist es, die Novelle 'Michael Kohlhaas' in ihrem historischen Kontext zu interpretieren sowie Kleists Stellung zu damaligen politischen und sozialen Themen zu beleuchten. Um einen theoretischen Rahmen zu schaffen, möchte ich zunächst einen kurzen Einblick in das Leben und Wirken des Dichters Heinrich von Kleist geben und den Inhalt der Novelle reflektieren. Im Anschluss dessen folgen Erläuterungen zu den historischen Quellen und zur Entstehungsgeschichte des Werks. Da 'Michael Kohlhaas' in einer Zeit revolutionärer Bewegungen entstand, möchte ich diesen in den zeitgeschichtlichen Verlauf einordnen und anschließend in Bezug zu den zeitgenössischen Rechtspraktiken setzen. Dabei beziehe ich mich auf die Hauptfigur um die Vielschichtigkeit des Charakters herauszuarbeiten und zu deuten. Zum Darstellen der gewonnenen Erkenntnisse folgt eine abschließende Betrachtung und das Literaturverzeichnis. Als Grundlage für diese Hausarbeit dienen mir zum einen 'Kleists Werke in zwei Bänden - Erster Band ' ausgewählt und eingeleitet von HELMUT BRANDT (1980 ) und zum anderen 'Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas' von KLAUS-MICHAEL BOGDAL ( 1981 ). Darüber hinaus fließen BERND HAMACHER´s 'Erläuterungen und Dokumente - Heinrich von Kleist -Michael Kohlhaas' ( 2003 ), Informationen aus verschiedenen Lexika sowie zahlreiche im Internet publizierte Artikel und Aufsätze ein.
Title:Interpretation von Kleists Novelle 'Michael Kohlhaas' unter historisch-genetischem GesichtspunktFormat:Kobo ebookPublished:November 4, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638435458

ISBN - 13:9783638435451

Look for similar items by category:

Reviews