Ist die deutsche Sprache korrumpiert? Zur Möglichkeit des Dichtens in der deutschen Sprache nach 1945: Eine Auseinandersetzung mit Durs Grünbeins ´Por by Katherina Hettmer

Ist die deutsche Sprache korrumpiert? Zur Möglichkeit des Dichtens in der deutschen Sprache nach…

byKatherina Hettmer

Kobo ebook | October 5, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Lyrik: Durs Grünbein, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die menschliche Sprache ist nicht statisch, sie unterliegt einem kontinuierlichen Wandlungsprozess. Dieser Wandlungsprozess resultiert aus der Notwendigkeit der Anpassung sprachlicher Ausdrucksmittel an eine sich ständig verändernde Lebenswirklichkeit. In den Jahren zwischen 1933 und 1945 veränderte sich die Lebenswirklichkeit der deutschen Sprachgemeinschaft drastischer als je zuvor. Hitler-Faschismus, Propaganda, Ideologie, Kriegstrauma, Holocaust. Wie sollte eine Sprache dieser Lebenswirklichkeit Rechnung tragen? In der vorliegenden Hausarbeit soll untersucht werden, inwieweit sich ein Sprachwandlungsprozess in den Jahren 1933-1945 vollzogen hat und ob bzw. wie weitreichend der Sprachgebrauch der Nationalsozialisten die deutsche Sprache beeinflusst und ggf. bis in die Gegenwart geprägt hat. Auch soll im Zusammenhang mit der Frage nach der Korrumpierung der deutschen Sprache die Möglichkeit des Dichtens in derselben und die daraus resultierende Künstlerproblematik thematisiert werden. Ausgehend von dem von Durs Grünbein in den Jahren 1992-2005 verfassten Gedicht 'Porzellan. Poem vom Untergang meiner Stadt', wird in dieser Hausarbeit die sprachkritische Position des Dichters aufgegriffen und anhand konkreter Textverweise der Bezug zur Sprache im Nationalsozialismus hergestellt werden. Zunächst soll hierbei eine allgemeine Einführung in die Thematik des Gedichts erfolgen, wovon ausgehend sich der Fokus auf für die zentrale Fragestellung 'Ist die deutsche Sprache korrumpiert? Über die Möglichkeit des Dichtens nach 1945' relevante Textstellen richten wird. Anschließend wird der Bezug zu Victor Klemperers Abhandlung 'LTI. Notizbuch eines Philologen' untersucht, das Werk und dessen Entstehungsgeschichte sowie Grünbeins Bezug zu Klemperer beleuchtet. Schließlich sollen weitere signifikante Werke zur Sprache des Nationalsozialismus vorgestellt werden. Gemeinsame, anhand der Werke ermittelte Charakteristika des nationalsozialistischen Sprachgebrauchs werden zusammenfassend dargestellt. Ihr Vorkommen in Grünbeins Gedicht wird untersucht und kommentiert werden. Abschließend wird die Frage nach der Möglichkeit des Dichtens in der deutschen Sprache nach 1945 behandelt werden und die Relevanz eben dieses Gedankenganges für die Gegenwart diskutiert werden.
Title:Ist die deutsche Sprache korrumpiert? Zur Möglichkeit des Dichtens in der deutschen Sprache nach…Format:Kobo ebookPublished:October 5, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640716515

ISBN - 13:9783640716517

Look for similar items by category:

Reviews