Ist eine Verzögerung des natürlichen Sterbeprozesses durch die Versorgung mit einer PEG-Anlage ethisch vertretbar?: Am Beispiel einer Patientin, die a by Dennis Schwoch

Ist eine Verzögerung des natürlichen Sterbeprozesses durch die Versorgung mit einer PEG-Anlage…

byDennis Schwoch

Kobo ebook | August 27, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$9.59 online 
$11.69 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Kirchliche Hochschule Bethel Bielefeld, Veranstaltung: Einführung in die Theologie und Diakonik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zentrale Frage die im Folgenden diskutiert werden soll: 'Ist eine PEG-Versorung aus ethischer Sicht, bei Erkrankungen die einen natürlichen Sterbeprozess einleiten, vertretbar?' In Deutschland werden pro Jahr schätzungsweise 140.000 PEG-Sonden angelegt, etwa 65% davon bei älteren Menschen. Mit 65,1% ist ein 'Schlaganfall' die überwiegende Diagnosestellung für eine PEG-Anlage. Wie lang aber muss die verbleibende Lebenszeit sein, damit sie eine Einschränkung an Lebensqualität rechtfertigt? Ab wann ist eine Belastung dem Patienten nicht mehr zumutbar? Ab welchem Zeitpunkt bedeutet eine Lebensverlängerung nur mehr eine Verlängerung des Leidens?
Title:Ist eine Verzögerung des natürlichen Sterbeprozesses durch die Versorgung mit einer PEG-Anlage…Format:Kobo ebookPublished:August 27, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:364069113X

ISBN - 13:9783640691135

Look for similar items by category:

Reviews