Jugendliche und die Aneignung politischer Information in Online-Medien by Ulrike WagnerJugendliche und die Aneignung politischer Information in Online-Medien by Ulrike Wagner

Jugendliche und die Aneignung politischer Information in Online-Medien

byUlrike Wagner, Christa Gebel

Paperback | August 12, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$62.17 online 
$77.95 list price save 20%
Earn 311 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Online-Medien eröffnen Jugendlichen in Hinblick auf politisch relevante Information ein breites Spektrum an Handlungsmöglichkeiten, das sich vom Abrufen und Kommentieren aktuellster Nachrichten über das Weiterleiten interessanter Meldungen bis zum Demoaufruf via Facebook-Posting erstreckt. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie geben einen quantitativen Überblick, inwieweit und in welcher Intensität 12- bis 19-Jährige dieses Spektrum ausschöpfen. Darüber hinaus zeigen qualitative Fallstudien mit politisch interessierten Jugendlichen, in welchem Maße und welcher Weise sie die informationsbezogenen Handlungsmöglichkeiten für sich nutzbar machen und bewerten. Die Autorinnen diskutieren die Ergebnisse in Hinblick auf heutige Anforderungen an die Medienkompetenz Jugendlicher unter dem Blickwinkel der Mediatisierung gesellschaftlicher Partizipation.
Dr. Ulrike Wagner ist Direktorin des JFF - Institut für Medienpädagogik in München. Christa Gebel, Dipl.-Psych. ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am JFF.
Loading
Title:Jugendliche und die Aneignung politischer Information in Online-MedienFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:August 12, 2014Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658042001

ISBN - 13:9783658042004

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Jugendliche und ihre Informationsnetze.- Die Aneignung politischer Information in Online-Medien aus der Perspektive Jugendlicher

Editorial Reviews

". gliedert sich die Untersuchung in zwei Teile: eine quantitative Online-Erhebung sowie eine qualitative Interview-Studie. ... Die Verknüpfung der beiden Studienteile ermöglicht sowohl einen breiten als auch vergleichsweise tiefen Einblick in die Informationsroutinen und das Partizipationsverhalten Jugendlicher ..." (Josephine B. Schmitt, in: Medien & Kommunikationswissenschaft, Jg. 63, 2015)"... Eine empfehlenswerte Lektüre ist der Band damit nicht nur für die anvisierten Zielgruppen aus Kommunikations- und Medienwissenschaft, sondern auch für eine Leserschaft aus Medienpädagogik und politischer Bildung." (Daniel Hajok, in: tv diskurs, Jg. 19, Heft 2, 2015)