Jungen - Sorgenkinder oder Sieger?: Ergebnisse einer quantitativen Studie und ihre pädagogischen Implikationen by Barbara Koch-PrieweJungen - Sorgenkinder oder Sieger?: Ergebnisse einer quantitativen Studie und ihre pädagogischen Implikationen by Barbara Koch-Priewe

Jungen - Sorgenkinder oder Sieger?: Ergebnisse einer quantitativen Studie und ihre pädagogischen…

byBarbara Koch-Priewe, Arne Niederbacher, Annette Textor

Paperback | January 15, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$77.95

Earn 390 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Sind Jungen das 'schwache' Geschlecht? Für Pädagogen, die in der Jungensozialarbeit tätig sind, besteht daran schon seit einiger Zeit kein Zweifel mehr. Aufgrund ihres Abschneidens bei Schulleistungsvergleichsstudien und der hohen Schulabbrecherquoten werden Jungen zunehmend als 'Risikogruppe' problematisiert. Jungen sind nicht nur Thema der Bildungs- und Schulpolitik, sondern darüber hinaus auch in der (medialen) Öffentlichkeit. Im wissenschaftlichen Bereich wurde ihnen bisher nicht genügend Untersuchungsbeachtung gegeben. Mit den Ergebnissen der Befragung von 1600 Jungen im Alter von 14 bis 16 Jahren liegen jetzt Daten vor, die uns Jungen, wie sie wirklich sind, etwas näher bringen.
Die Autorinnen und Autoren lehren und forschen an der Technischen Universität Dortmund/Fakultät 12 - Erziehungswissenschaft und Soziologie. Dr. Barbara Koch-Priewe, Professorin für Schulpädagogik am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik. Dr. Arne Niederbacher, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie....
Loading
Title:Jungen - Sorgenkinder oder Sieger?: Ergebnisse einer quantitativen Studie und ihre pädagogischen…Format:PaperbackPublished:January 15, 2009Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531158597

ISBN - 13:9783531158594

Reviews

Table of Contents

Jungen im Blick von Theorie und Forschung - Befragung von 14- 16jährigen Jungen: Anlage der Untersuchung - MP3-Player statt Buch: Jungen in ihrer Freizeit - Jungen und ihre Beziehungsgestaltung - Die Vater-Sohn-Beziehung - Smart und souverän: Wie Jungen sich selbst sehen - Jungen in der Schule - Gewalt: aber nur zur Verteidigung - Jungen mit Migrationshintergrund: wirklich gewaltbereiter? Konzequenzen für Schule und Erziehung - Zusammenfassung und Ausblick

Editorial Reviews

"Die Dortmunder Jungenstudie ist eine gute Argumentationshilfe in der politischen Diskussion über Sinn und Zweck von Jungenförderung." www.vaeter-netz.de, 08.05.2009