Künstliche Beatmung beim Neugeborenen und Kleinkind: Theorie und Praxis der Anwendung von Respiratoren beim Kind by P. LemburgKünstliche Beatmung beim Neugeborenen und Kleinkind: Theorie und Praxis der Anwendung von Respiratoren beim Kind by P. Lemburg

Künstliche Beatmung beim Neugeborenen und Kleinkind: Theorie und Praxis der Anwendung von…

byP. Lemburg

Paperback | November 1, 1980 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20

Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Künstliche Beatmung beim Neugeborenen und Kleinkind: Theorie und Praxis der Anwendung von…Format:PaperbackPublished:November 1, 1980Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540096590

ISBN - 13:9783540096597

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Entwicklung der Therapie der respiratorischen Insuffizienz beim Kind.- 2 Physiologische Grundlagen für die künstliche Beatmung beim Neugeborenen.- 2.1 Lungenreifung und Alveolenstabilität.- 2.2 Lungenvolumina und -kapazität, Ventilation.- 2.3 Atemmechanische Größen.- 2.4 Verschiedene physiologische Parameter.- 2.5 Die Reflexsteuerung der Atmung beim Neu- und Frühgeborenen.- 2.6 Pathophysiologische Lungeneigenschaften bei verschiedenen typischen Neugeborenenerkrankungen.- 3 Auswirkungen einer Überdruckbeatmung auf das Neugeborene.- 3.1 Folgen für die Atemmechanik, die Blutgase und den Säure-Basen-Haushalt.- 3.2 Auswirkung auf die Kreislauffunktion.- 4 Methodik der Respiratorprüfung.- 4.1 Das Lungenmodell.- 4.2 Die Testwiderstände.- 4.3 Aufbau der Prüf- und Meßanlage.- 4.4 Eichvorgänge.- 4.5 Die Respiratoren.- 4.6 Der Testablauf.- 5 Einteilung der Respiratoren.- 6 Ergebnisse der Untersuchungen an den verschiedenen Respiratoren.- 6.1 Der Bennett MA-1 "Pädiatrie"-Respirator.- 6.2 Der Bird-Respirator "Mark 8" mit "Infant-J-Circuit", variiert für PEEP, IMV und CPAP.- 6.3 Der Bird-Respirator "Baby-Bird".- 6.4 Der Bourns "Pediatrie Respirator" LS 104-150.- 6.5 Der Dräger "Assistor 644".- 6.6 Der Dräger "Assistor 744".- 6.7 Der Dräger "Spiromat 760".- 6.8 Der Elema-Respirator "Servo-Ventilator 900".- 6.9 Der Heyer-Respirator "Baby-Sekundant".- 6.10 Der Roche-Respirator "Baby-Kontrol".- 6.11 Der Engström-Care-System-Ventilator ECS 2000.- 6.12 Der Dräger "Universal-Ventilator UV 1".- 6.13 Der Bio-med devices 'Adult Intensive Care/Transport Ventilator IC 2'.- 6.14 Der Bio-med devices 'Flo-disc MVP 10 Pediatric Respirator'.- 6.15 Der Veriflo/McGaw 'Neonatal Volume Ventilator CV 200'.- 6.16 Der Bourns 'Infant Pressure Ventilator BP 200'.- 6.17 Der Dräger Respirator 'Babilog 1'.- 6.18 Der Bird,Mark 8' Respirator als flowkonstanter Respirator-Timer für IMV, CPPV und CPAP.- 6.19 Die Notfall-und Transportrespiratoren.- 6.20 Besprechung der flow-konstanten Respiratoren.- 7 Anfeuchtung und Anwärmung des Atemgases.- 8 Hygienische Probleme während einer künstlichen Beatmung, Reinigung, Desinfektion und Sterilisation der Geräte.- 9 Überlegungen zur Konzeption eines "idealen Respirators" für die Beatmung von Früh- und Neugeborenen sowie Kleinkindern bis zum 3. Lebensjahr.- 10 Schluß.- Zusammenfassung.- Nachwort.- Literatur.- Tabellarischer Anhang.