Kants Übergangskonzeption im Opus postumum

byDina Emundts

|German
May 26, 2004|
Kants Übergangskonzeption im Opus postumum by Dina Emundts
$196.57
Hardcover
Earn 983 plum® points
Buy Online
Ship to an address
Free shipping on orders over $35
Pick up in store
To see if pickup is available,
Find In Store
Not sold in stores
Prices and offers may vary in store

about

Funktion und Bedeutung des Opus postumum f r die Philosophie Kants sind in der Forschungsliteratur umstritten. Dina Emundts zeigt, dass die Hauptaufgabe des Nachlasswerkes ist, ein System aller f r die empirischen Erkenntnisse erforderlichen Begriffe auszuarbeiten, und warum dies zur Fundierung der empirischen Physik unerl sslich sein soll. Sie analysiert das Verh ltnis der Konzeption des Opus postumum zu Kants fr heren Schriften.

Dar ber hinaus geht sie den Fragen nach: Warum h lt Kant die Fundierung der empirischen Wissenschaften f r erforderlich und warum ist dies eine philosophische Aufgabe? Wie rechtfertigt Kant die M glichkeit naturwissenschaftlicher empirischer Erkenntnisse? Wie verf hrt er bei dem Projekt, f r die empirische Physik die notwendigen begrifflichen Mittel zur Verf gung zu stellen?

Title:Kants Übergangskonzeption im Opus postumum
Format:Hardcover
Product dimensions:224 pages, 9.21 X 6.14 X 0.56 in
Shipping dimensions:224 pages, 9.21 X 6.14 X 0.56 in
Published:May 26, 2004
Publisher:Walter de Gruyter Gmbh US SR
Language:German
ISBN - 13:9783110180527

Recently Viewed
|