Keine Chance Dem Herzinfarkt by Manfred ScholzKeine Chance Dem Herzinfarkt by Manfred Scholz

Keine Chance Dem Herzinfarkt

byManfred Scholz

Paperback | October 8, 2002 | German

Pricing and Purchase Info

$64.67 online 
$90.95 list price save 28%
Earn 323 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Durchblutungsstörungen des Herzens und ihre Folgen - Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelschwäche - sind kein Schicksal; die moderne Medizin bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Behandlung, und durch seine Lebensweise kann jeder einzelne viel zur Bewahrung seiner Gesundheit tun. Ausführliche Information zu den Durchblutungsstörungen des Herzens bietet dieses Buch: die Ursachen der Störung und alle aktuellen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren sind in Text und Bild erklärt. Viele praktische Fragen im Zusammenhang mit der Erkrankung werden gezielt angesprochen: - Welche Sportarten können und sollten ausgeübt werden? - Sind Flugreisen gefährlich? Ist Sonnenbaden erlaubt? - Ist Geschlechtsverkehr schädlich für das Herz? Können potenzsteigernde Medikamente zu Problemen führen? Ein umfassendes Buch, das keine Fragen zum Thema offen läßt!
Title:Keine Chance Dem HerzinfarktFormat:PaperbackPublished:October 8, 2002Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540436421

ISBN - 13:9783540436423

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 : Die normale Herzfunktion.- Der Blutkreislauf.- Hat der Mensch zwei Herzen? Ein rechtes und ein linkes?.- Warum fließt das Blut im Kreislauf nur in einer Richtung?.- Wie wird das Blut im KÖrperkreislauf verteilt?.- Die Sauerstoffversorgung des Herzens.- 2: DurchblutungsstÖrung des Herzens - Was ist das?.- Erkrankung des gesamten Herzens.- Entwicklung der DurchblutungsstÖrung des Herzens.- Folgen der DurchblutungsstÖrung des Herzens.- Herzinfarkt.- Herzleistungsschwéche.- HerzrhythmusstÖrungen.- 3: Ursachen der DurchblutungsstÖrung des Herzens.- Zigarettenrauchen.- Bluthochdruck - (arterielle) Hypertonic.- Übergewicht - Adipositas.- Cholesterin.- Hoher Blutzucker.- Familiäre Belastung.- Wer kann von einer DurchblutungsstÖrung des Herzens betroffen sein?.- 4: Krankheitszeichen.- Brustenge - Angina pectoris.- Luftnot - Dyspnoe.- Schwindel.- 5: Untersuchungsmethoden.- Ruhe-EKG.- Belastungs-EKG.- Herzultraschall - Echokardiographie.- Belastungs-Herzultraschall.- RÖntgenaufnahme.- Radionuklidventrikulographie.- Myokardszintigramm.- Herzkatheter - Koronarangiographie.- Ablauf einer Herzkatheteruntersuchung.- Verschiedene Zugangswege zu den Adern.- Welcher Zugang zu den Adern ist der beste?.- Durchführung der Katheteruntersuchung.- Risiken der Herzkatheteruntersuchung.- Was geschieht nach der Herzkatheteruntersuchung?.- 6: Behandlung.- Was kann der Arzt tun?.- Aufklarung.- Regelmäßige Kontrollen.- MedikamentÖse Behandlung.- Regelmäßige Vorstellung beim Herzspezialisten.- Aufweitung oder WiedererÖffnung erkrankter Herzkranzgefäße mittels Herzkathetertechniken.- Bypassoperation.- Was kann der Patient tun?.- Regelmäßige kÖrperliche Betätigung.- Sport in der Herzgruppe.- Welche Sportart sollte ausgeübt werden?.- Regelmäßige Lebensführung.- Stress reduzieren.- Normalisierung des KÖrpergewichts.- Blutfette senken.- Mit dem Rauchen aufhÖren.- Regelmäßige Medikamenteneinnahme.- Arztbesuch bei neuen oder zunehmenden Beschwerden.- 7: Komplikationen der DurchblutungsstÖrung.- Herzinfarkt.- Wie erkennt man einen Herzinfarkt?.- Was tun bei Verdacht auf Herzinfarkt?.- Was unternimmt der Arzt bei einem Herzinfarkt?.- Komplikationen des Herzinfarkts.- HerzrhythmusstÖrungen.- Herzleistungsschwäche - Herzinsuffizienz.- Was kann der Patient bei Herzleistungsschwäche tun?.- Medikamente zur Steigerung der Herzleistung.- Medikamente, die die Herzarbeit senken.- 8: Lexikon Erlauterung aller wichtigen Fachbegriffe.- 9: Besonderes.- Reisen.- Sind Flugreisen gefährlich?.- Sonnenbaden.- Schwimmen.- Autofahren.- Geschlechtsverkehr.- Erwerbsfähigkeit, Berufsunfähigkeit.