Kinderärztin Dr. Martens 49 – Arztroman: Deine Mami, du und ich by Britta Frey

Kinderärztin Dr. Martens 49 – Arztroman: Deine Mami, du und ich

byBritta Frey

Kobo ebook | August 6, 2019 | German

Pricing and Purchase Info

$2.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Als ihr Mann Rüdiger sie verlässt, bricht für Roxanne eine Welt zusammen. In ihrem Schmerz ist sie nahezu handlungsunfähig und vernachlässigt sich und ihre 8-jährige Tochter Jennifer. Da holt ihr Vater, Alfred Konrads, sie zu sich nach Hause und versucht, sie wieder aufzubauen. Jennifer vermisst ihren Vater und leidet sehr unter den neuen Verhältnissen, die sie sich nicht erklären kann... Der Blick, den Arthur Sievers, der Grundschullehrer von Ögela, seinem Freund Jens Butenbrink, seines Zeichens Kriminalkommissar in Wismor, zuwarf, war ausgesprochen mitleidig, wenn nicht sogar schon ein wenig verächtlich. "Sei mir nicht böse – aber deine panische Angst vor Ärzten ist schon krankhaft", sagte er jetzt und lachte den Freund einfach aus. Jens Butenbrink schüttelte lebhaft den Kopf und beteuerte: "Du verstehst mich nicht, Arthur. Es ist keine Angst im üblichen Sinne – ich habe nur schon zuviel gehört und gesehen. Ich achte Ärzte, ich bewundere sie sogar. Nur, finde ich, ich sollte sie mir zehn Schritte vom Leibe halten. Chirurgen ganz besonders. Ich kenne da welche, bei denen ich ein ganz besonders unangenehmes Gefühl habe. Ich fühle mich von ihnen taxiert, wenn du verstehst, was ich meine." "Und aus diesem Grund schlägst du dich seit Jahren mit deinen Magenschmerzen herum", ergänzte Arthur spöttisch. Jens hob die Hand und sagte erbost: "Ich bin bei drei verschiedenen Ärzten gewesen. Bei einem in Lüneburg, bei einem in Celle und sogar bei einem in Hannover. Und alle drei haben gesagt, daß mir nichts fehlt. Was glaubst du, wie ich mir vorgekommen bin? Ich bin schließlich kein Simulant. Und alle meine Sinne habe ich auch noch zusammen." "Wenn man Schmerzen hat, dann haben diese Schmerzen auch ihre Ursache", erklärte Arthur Sievers energisch.

Title:Kinderärztin Dr. Martens 49 – Arztroman: Deine Mami, du und ichFormat:Kobo ebookPublished:August 6, 2019Language:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3740953152

ISBN - 13:9783740953157

Reviews

From the Author

Als ihr Mann Rüdiger sie verlässt, bricht für Roxanne eine Welt zusammen. In ihrem Schmerz ist sie nahezu handlungsunfähig und vernachlässigt sich und ihre 8-jährige Tochter Jennifer. Da holt ihr Vater, Alfred Konrads, sie zu sich nach Hause und versucht, sie wieder aufzubauen. Jennifer vermisst ihren Vater und leidet sehr unter den neuen Verhältnissen, die sie sich nicht erklären kann... Der Blick, den Arthur Sievers, der Grundschullehrer von Ögela, seinem Freund Jens Butenbrink, seines Zeichens Kriminalkommissar in Wismor, zuwarf, war ausgesprochen mitleidig, wenn nicht sogar schon ein wenig verächtlich. "Sei mir nicht böse – aber deine panische Angst vor Ärzten ist schon krankhaft", sagte er jetzt und lachte den Freund einfach aus. Jens Butenbrink schüttelte lebhaft den Kopf und beteuerte: "Du verstehst mich nicht, Arthur. Es ist keine Angst im üblichen Sinne – ich habe nur schon zuviel gehört und gesehen. Ich achte Ärzte, ich bewundere sie sogar. Nur, finde ich, ich sollte sie mir zehn Schritte vom Leibe halten. Chirurgen ganz besonders. Ich kenne da welche, bei denen ich ein ganz besonders unangenehmes Gefühl habe. Ich fühle mich von ihnen taxiert, wenn du verstehst, was ich meine." "Und aus diesem Grund schlägst du dich seit Jahren mit deinen Magenschmerzen herum", ergänzte Arthur spöttisch. Jens hob die Hand und sagte erbost: "Ich bin bei drei verschiedenen Ärzten gewesen. Bei einem in Lüneburg, bei einem in Celle und sogar bei einem in Hannover. Und alle drei haben gesagt, daß mir nichts fehlt. Was glaubst du, wie ich mir vorgekommen bin? Ich bin schließlich kein Simulant. Und alle meine Sinne habe ich auch noch zusammen." "Wenn man Schmerzen hat, dann haben diese Schmerzen auch ihre Ursache", erklärte Arthur Sievers energisch.