Kleben von Kunststoff mit Metall by Reinhard BischoffKleben von Kunststoff mit Metall by Reinhard Bischoff

Kleben von Kunststoff mit Metall

byReinhard Bischoff, Walter BrockmannEditorWalter Brockmann

Paperback | May 29, 1989 | German

Pricing and Purchase Info

$81.88 online 
$84.50 list price
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Kleben von Kunststoff mit MetallFormat:PaperbackPublished:May 29, 1989Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540191151

ISBN - 13:9783540191155

Reviews

Table of Contents

1 Einführung.- 1.1 Ausgangssituation.- 1.2 Zielsetzung.- 1.3 Abgrenzung des Gebietes.- 2 Definition der Fügeaufgabe.- 2.1 Anforderungen an die Verbindung.- 2.1.1 Optimierung statt Maximierung des Klebens.- 2.1.2 Werkstoffe und Fügeteilgestaltung.- 2.2 Kriterien für und gegen das Kleben.- 2.2.1 Folgerungen für die Klebstoffentwicklung und Fertigungstechnik.- 2.3 Fügeteilwerkstoffe und Klebstoffe.- 2.4 Konstruktive Prinzipien der Fügebereichsgestaltung.- 2.5 Fertigungstechnische Prinzipien.- 2.6 Rechnergestützte Klebtechnik.- 3 Leistungsmöglichkeiten der Klebtechnik.- 3.1 Allgemeine Eigenschaften von Klebungen.- 3.1.1 Die Adhäsion der Klebungen.- 3.1.2 Das mechanische Verhalten.- 3.2 Mechanische Prüfungen an Klebungen.- 3.3 Verhalten unter Umwelteinflüssen.- 3.3.1 Zum Begriff der Beständigkeit.- 3.3.2 Umweltbedingungen.- 3.3.3 Wasseraufnahme und Festigkeit.- 3.3.4 Die Prüfung unter Umwelteinflüssen.- 3.4 Vergleich von Kurzzeitversuchen mit dem Langzeitverhalten.- 3.4.1 Beurteilung der Adhäsionsstabilität.- 3.4.2 Beurteilung der Kohäsionsstabilität.- 3.5 Das Verhalten von Kunststoff-Stahl-Klebungen unter Umwelteinflüssen.- 3.5.1 Mechanische Prüfungen.- 3.5.2 Versagensmechanismen.- 3.5.3 Beständigkeit der Klebungen.- 3.6 Folgerungen aus den Versuchen.- 3.7 Übertragbarkeit der Prüfergebnisse auf die Praxis.- 4 Gestalten des Fügebereichs.- 4.1 Festigkeits- und beanspruchungsgerechtes Gestalten.- 4.1.1 Einschnittig überlappte Verbindung.- 4.1.2 Zweischnittig überlappte Verbindung.- 4.1.3 Maßnahmen zur Optimierung.- 4.1.3.1 Kraftflußoptimierung.- 4.1.3.2 Klebschichtdicke, überlappungslänge, Fügeteilgeometrie.- 4.1.3.3 Klebstoffauswahl und Fügeteil-Werkstoffoptimierung.- 4.2 Kraft/Formschluß-Unterstützung (Hilfsfunktionen).- 4.2.1 Kraftschlußunterstützung.- 4.2.2 Formschlußunterstützung.- 4.3 Zusatzfunktionen.- 4.3.1 Zusatzfunktionen, fertigungsbezogen.- 4.3.2 Zusatzfunktionen, anwendungsbezogen.- 4.3.3 Zusatzfunktionen, wartungs- und recyclingbezogen.- 4.4 Anwendungsbeispiele für Kunststoff-Metall-Klebungen.- 4.4.1 Kunststoff-Metall-Leichtbauträger.- 4.4.1.1 Aufbau und Werkstoffauswahl.- 4.4.1.2 Belastungsanalyse.- 4.4.1.3 Gestaltung und Dimensionierung.- 4.4.2 Thermoplastischer Frontscheinwerferträger.- 4.4.2.1 Aufbau und Werkstoffauswahl.- 4.4.2.2 Gestaltung und Dimensionierung.- 4.4.2.3 Fertigung.- 4.5 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.- 5 Auswahlkriterien für Klebstoffe.- 5.1 Nichtabbindende Klebstoffe.- 5.1.1 Haftklebstoffe.- 5.2 Physikalisch härtende Klebstoffe.- 5.2.1 Kontaktklebstoffe.- 5.2.2 Klebdispersionen.- 5.2.3 Heißsiegelklebstoffe.- 5.2.4 Schmelzklebstoffe.- 5.3 Physikalisch und chemisch härtende Klebstoffe.- 5.3.1 Haftklebstoffe mit chemischer Nachvernetzung.- 5.3.2 Kontaktklebstoffe mit chemischer Nachvernetzung.- 5.3.3 Schmelzklebstoffe mit chemischer Nachvernetzung.- 5.4 Chemisch härtende Klebstoffe.- 5.4.1 Zwei- und Mehrkomponenten-Klebstoffe.- 5.4.2 Einkomponenten-Klebstoffe, die mit Energiezufuhr härten.- 5.4.3 Einkomponenten-Klebstoffe, die ohne Energiezufuhr härten.- 5.5 Zukünftige Entwicklungen.- 6 Durchführung des Klebens.- 6.1 Herstellungszustand und Vorbehandlung der Kunststoffügeteile.- 6.1.1 Lieferzustand der Kunststoffügeteile.- 6.1.2 Vorbehandlung der Kunststoffoberflächen.- 6.2 Herstellungszustand und Vorbehandlung der Metallfügeteile.- 6.2.1 Lieferzustand.- 6.2.2 Vorbehandlung der Metalloberflächen.- 6.3 Qualitätsbestimmende Einflußgrößen beim Kleben.- 6.3.1 Handhaben, Dosieren und Mischen des Klebstoffes.- 6.3.2 Auftragen des Klebstoffes.- 6.3.3 Zusammenführen und Fixieren der Fügeteile.- 6.3.4 Aushärten der Klebschicht.- 6.4 Arbeitsschutz.- 6.5 Integration des Klebens in die Fertigung.- 7 Schema der empirischen Vorgehensweise bei der Lösung von Klebaufgaben.- 8 Schema der systematischen Vorgehensweise.- 8.1 Systematik.- 8.2 Benutzung der Systematiken.- 8.2.1 Zielbezogene Wahl der Gestaltungsmerkmale.- 8.2.2 Dimensionierung.- 8.2.3 Die EDV als Grundlage zur Benutzung der Systematik.- 8.2.4 Integration der Klebtechnik in CIM.- 9 Literatur.- 10 Sachverzeichnis.