Klinische Sozialpädiatrie: Ein Lehrbuch der Entwicklungsrehabilitation im Kindesalter by T. HellbrüggeKlinische Sozialpädiatrie: Ein Lehrbuch der Entwicklungsrehabilitation im Kindesalter by T. Hellbrügge

Klinische Sozialpädiatrie: Ein Lehrbuch der Entwicklungsrehabilitation im Kindesalter

EditorT. HellbrüggeContribution byL. Anderlik

Paperback | November 1, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$73.37 online 
$90.95 list price save 19%
Earn 367 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Klinische Sozialpädiatrie: Ein Lehrbuch der Entwicklungsrehabilitation im KindesalterFormat:PaperbackPublished:November 1, 2011Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642678122

ISBN - 13:9783642678127

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

I. Sozialpädiatrische Rehabilitation und Behindertenhilfe.- 1. Klinische Sozialpädiatrie und pädiatrische Klinik.- 2. Das Kinderzentrum als sozialpädiatrische Klinik.- 3. Ethologie als Grundlage der klinischen Sozialpädiatrie.- 4. Begriffliches zu Behinderungen und behinderten Kindern.- 5. Behinderungen und Behindertenhilfe aus der Sicht der Sozialpädiatrie.- 6. Zur Häuflgkeit.- 7. Begutachtung von Behinderungen und von behinderten Kindern.- 8. Physiologie der Sozialentwicklung des Kindes.- 9. Pathologische Sozialentwicklung und Soziose.- 10. Erkenntnisse bei gesunden Heimkindern als Grundlage des sozialpädiatrischen Konzepts früher Behindertenhilfe.- II. Grundlagen der sozialpädiatrischen Diagnostik.- 11. Screening-Untersuchungen zur Früherkennung von angeborenen Störungen oder Schäden.- 2. Zusammenstellung eines Screening-Programms.- 3. Prävention und Vorsorgeuntersuchungen.- 4. Früherkennungs-Untersuchungen für Kinder in der Bundesrepublik Deutschlund und in europäischen Lündern.- 5. Sozialpädiatrische Zusammenarbeit als Voraussetzung für eine erfolgreiche interdisziplinäre Diagnostik und Therapie.- 6. Funktionsablauf und Organisation in Einrichtungen der klinischen Sozialpädiatrie.- 7. Sozialpädiatrische Anamnese.- 8. Pädiatrische Grunduntersuchung unter Einschluß von underen Fachgebieten.- 9. Diagnostische und ätiologische Probleme bei "leichter frühkindlicher Hirnschädigung" als sozialpädiatrisches Anliegen.- 10. Psychosoziale Probleme bei "leichter frühkindlicher Hirnschädigung".- III. Psychodiagnostik bei behinderten Kindern.- 1. Intelligenzmessungen bei Kindern.- 2. Intelligenzdiagnostik und Lernfähigkeit geistig behinderter Kinder.- 3. Verhaltensbeobachtung bei Kindern.- 4. Psychodiagnostik bei körperbehinderten Kindern.- 6. Psychodiagnostik bei hör- und sprachbehinderten Kindern.- 7. Psychologische Diagnostik beim blinden Kleinkind.- 8. Motoskopische und psychologische Diagnostik bei leicht hirngeschädigten Kindern.- IV. Entwicklungsdiagnostik und Entwicklungstherapie.- 1. Kindliche Frühentwicklung als Chance für die Frühtherapie behinderter oder von Behinderung bedrohter Kinder.- 2. Präzision der Entwicklung als Grundlage der Entwicklungsdiagnostik.- 3. Prägung in sensiblen Phasen als therapeutisches Problem.- 4. Ergebnisse aus der Frühtherapie motorisch gestörter Kinder.- 5. Erfahrungen in der Frühtherapie bei sinnesgeschädigten Kindern.- 6. Münchener Funktionelle Entwicklungsdiagnostik im l. Lebensjahr.- 7. Münchener Funktionelle Entwicklungsdiagnostik im 2. und 3. Lebensjahr. Beschreibung einer Experimentalfassung.- 8. Entwicklungstherapie auf der Basis der Münchener Funktionellen Entwicklungsdiagnostik.- 9. Entwicklungstherapie innerhalb der Ergotherapie.- 10. Entwicklungstherapeutische Richtlinien in der frühen Hilfe blinder Kinder.- 11. Entwicklungsdiagnostik und Entwicklungstherapie bei Adoptivkindern mit frühkindlichem Deprivationssyndrom.- V. Neuropädiatrische Diagnostik und Neurophysiotherapie im Kinderzentrum München.- 1. Neuropädiatrische Diagnostik durch Entwicklungskinesiologie.- 2. Neuropädiatrische apparative Diagnostik in der Sozialpädiatrie.- 3. Diagnostik und Therapie der infantilen Zerebralparesen in ihrer Entwicklung.- 4. Indikationen zur neurophysiologischen Therapie nach Vojta.- 5. Anfallskinder als sozialpädiatrische Aufgabe.- 6. Computeranalyse der elektrischen Hirnaktivitat (EEG) zerebral geschädigter Kinder.- 7. Der Einfluß endogener Biorhythmen auf das Verhalten schwerbehinderter Kinder.- 8. Therapeutische Maßnahmen bei der leichten frühkindlichen Hirnschädigung.- 9. Orff-Musiktherapie als soziale und emotionale Stimulation.- VI. Hör-, Sprach- und Sprechstörungen als diagnostisches und therapeutisches Problem.- 1. Frühdiagnostik von Sprach- und Sprechstörungen.- 2. Ursachen verzögerter Sprachentwicklung.- 3. Subjektive Methoden der Frühdiagnostik hörgeschädigter Kinder.- 4. Semiobjektive und objektive Methoden der Frühdiagnostikhörgeschädigter Kinder.- 5. Frühdiagnostik von Hörstörungen mittels evozierter Cochlea- und Hirnstammpotentiale.- 6. Grundlagen der frühen Sprach- und Sprechtherapie.- 7. Sprachanbahnung bei geistig behinderten Kindern.- 8. Erfahrungen zur frühen Sprachtherapie bei hörbehinderten Kindern.- 9. Besonderheiten der frühen Sprach- bzw. Sprechtherapie bei Kindern mit zerebraler Bewegungsstörung.- 10. Besonderheiten der frühen Sprachtherapie von Kindern mit Deprivationssyndrom und Kindern auslündischer Arbeitnehmer.- 11. Hörgeräte-Anpassung bei mehrfach behinderten Kindern.- 12. Verhaltenstherapeutischer Sprachaufbau.- VII. Montessori-Heilpädagogik.- 1. Montessori-Pädagogik als ärztliche Pädagogik.- 2. Montessori-Therapie.- 3. Aufbau des ersten Montessori-Kinderhauses mit integrierter Erziehung gesunder, mehrfach und verschiedenartig behinderter.- 4. Soziales Lernen lurch gemeinsame Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder in einer Montessori-Schule.- 5. Erziehung in den Montessori-Sonderschulen im Kinderzentrum München.- VIII. Aufgaben und Aufbau der sozialpädiatrischen Klinik.- 1. Auf bau und Arbeitsweise der Klinik des Kinderzentrums München.- 2. Aufgaben des Stationsarztes in einer sozialpädiatrischen Klinik.- 3. Klinische Psychologie bei der stationären Versorgung des retardierten Kindes.- 4. Stationäre verhaltenstherapeutische Diagnostik und Therapie von behinderten Kindern.- 5. Eßprobleme - eine häufige Indikation zur stationären Aufnahme.- 6. Zur Entstehung und Therapie agressiven Verhaltens im Kindesalter.- 7. Aufbau von Sozialverhalten bei behinderten Kindern in Gruppen.- 8. Die Aufgaben der Kinderkrankenschwestern in einer sozialPädiatrischen Klinik.- IX. Soziale Probleme und Sozialhilfe in Familien, Pflegefamilien und Heimen.- 1. Nöte und Aufgaben der Eltern behinderter Kinder.- 2. Die seelischen Nöte körperbehinderter Kinder und Wege, ein Leben als Behinderter zu bejahen und zu bewaltigen.- 3. Die Familie als Träger der sozialpädiatrischen Behindertenhilfe.- 4. Verhaltenstherapeutische Elternanleitung - Eltern als Co-Therapeuten für ihre behinderten Kinder.- 5. Spezielle Elterntrainings-Programme in der sozialpädiatrischen Klinik.- 6. Sozialpädiatrische Tätigkeit und Begutachtung in Jugendhilfe-, Vormundschafts- und Scheidungsverfahren.- 7. Sozialarbeit in einer sozialpädiatrischen Institution.- 8. Die nachstationäre Betreuung als sozialpädiatrische Aufgabe.- 9. Rechtliche Grundlagen und Finanzierungsmuglichkeiten im Bereich der Behindertenhilfe.