Kriminalität, Ökonomie Und Europäischer Sozialstaat by Hans-Jörg AlbrechtKriminalität, Ökonomie Und Europäischer Sozialstaat by Hans-Jörg Albrecht

Kriminalität, Ökonomie Und Europäischer Sozialstaat

EditorHans-Jörg Albrecht, Horst Entorf

Paperback | September 24, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$116.95

Earn 585 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

 Das Buch liefert aus ökonomischer, kriminologischer, rechtswissenschaftlicher und psychologischer Sicht Analysen der Ursachen von Kriminalität sowie Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Kriminalprävention. Die Beiträge des Buches behandeln u.a. die Rolle des europäischen Sozialstaats für das Ziel der Kriminalitätsvermeidung, die Problematik der Wirtschaftskriminalität, die Ursachen von Drogenabhängigkeit und ihre Auswirkungen auf die Kriminalität sowie ökonomische und kriminologische Übersichten zur Frage der Abschreckung durch Strafandrohung. Ein weiterer Artikel nutzt einen neuen Datensatz über Tat- und Wohnorte von Straftätern zum Test bekannter kriminologischer Theorien. Nicht zuletzt werden schließlich in einem innovativen Beitrag die ökonomischen Ursachen von Bürgerkriegen untersucht. Die Autoren des Bandes sind international anerkannte Experten und liefern in dieser Zusammensetzung eine einmalige Möglichkeit, sich über Kriminalität als sozio-ökonomisches und juristisches Problem umfassend und interdisziplinär zu informieren.

Title:Kriminalität, Ökonomie Und Europäischer SozialstaatFormat:PaperbackPublished:September 24, 2012Publisher:Physica-Verlag HDLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642632599

ISBN - 13:9783642632594

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Kriminalität, Ökonomie und europäischer Sozialstaat: Einleitung.- Umverteilung als Instrument der Kriminalitätsbekämpfung: Theoretische Grundlagen und ein europäisch-amerikanischer Vergleich.- Forschungen zur Wirtschaftskriminalität in Europa: Konzepte und empirische Befunde.- Drogenkriminalität und Drogenprävention in Europa.- Illegale Drogen und Kriminalität: Wie ausgeprägt ist der Zusammenhang?.- Befragungsstudien zur negativen Generalprävention: Eine Bestandsaufnahme.- Zur Gültigkeit der Abschreckung im Sinne der ökonomischen Theorie der Kriminalität: Grundzöge einer Meta-Studie.- Gefängnis, Therapie und Bewährung: Eine ökonomische Analyse.- Lokale Determinanten der Kriminalität und Tätermobilität: Eine empirische Studie mit Gemeindedaten.- Über die ökonomischen Ursachen von Bürgerkriegen.- Autorenverzeichnis.

Editorial Reviews

"In den letzten drei Jahrzehnten ist in der soziologischen Betrachtung der Kriminalität in theoretischer . Hinsicht ein bemerkenswerter Wandel zu verzeichnen. . dazu nimmt der Band . genau jene Art quantitativer kriminologischer Forschung auf. . Die Autoren der im Buch . zusammengefassten Artikel folgen mit ihrem methodischen Vorgehen . einem aktuellen Zweig der kriminologischen Forschung . Die überwiegende Mehrheit der Autoren des Sammelbandes nehmen besagte Forschungsrichtung auf und bestimmen ihre Forschungsgegenstände mittels logistischer Regressionen. . Eine Stärke des . Buches ist die explizite Thematisierung methodischer Probleme der quantitativen Kriminalforschung ."(Kriminalität und innere Sicherheit, in: Soziologische Revue, 2007, Issue 2, S. 151 ff.)