Kulturelle Grundlagen der Medialisierung in Südkorea: Eine qualitative Studie am Beispiel der Fernsehnutzung by Klemens SchwitzerKulturelle Grundlagen der Medialisierung in Südkorea: Eine qualitative Studie am Beispiel der Fernsehnutzung by Klemens Schwitzer

Kulturelle Grundlagen der Medialisierung in Südkorea: Eine qualitative Studie am Beispiel der…

byKlemens Schwitzer

Paperback | April 15, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$93.56 online 
$103.95 list price save 9%
Earn 468 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Auseinandersetzung mit der Republik Korea, gemeinhin Südkorea bezeichnet, findet gewöhnlich im ökonomischen (Stichwort "Tigerstaat"), oder politikwissenschaftlichen Kontext (Nord-Süd-Konflikt) statt. Die medialen Eigenheiten und Hintergründe dagegen werden kaum thematisiert und verbleiben deshalb weitgehend unerforscht. Um dem zu begegnen, stellt Klemens Schwitzer hier im Zuge explorativer qualitativer Sozialforschung die Bedeutung elektronischer Massenmedien, speziell des Fernsehens, im urbanen Alltag der südkoreanischen Bevölkerung dar. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Nutzungsformen und Rezeptionsweisen des Fernsehens im Rahmen kultureller Muster und Wertvorstellungen.
Dr. Klemens Schwitzer lehrt als externer Dozent am Sozialwissenschaftlichen Institut der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Qualitative Mediennutzungsforschung und Mediensysteme in Ostasien.
Loading
Title:Kulturelle Grundlagen der Medialisierung in Südkorea: Eine qualitative Studie am Beispiel der…Format:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0 inPublished:April 15, 2010Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531173596

ISBN - 13:9783531173597

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Theoretische Grundlagen - Kulturelle Grundlagen - Studiendesign: Methodologische und methodisch-technische Aspekte der Interviews - Auswertung der Daten - Schlussfolgerungen