Kundenorientierung Im Innovationsprozess: Eine Untersuchung Der Kunden-hersteller-interaktion In Konsumgütermärkten by Christian LüthjeKundenorientierung Im Innovationsprozess: Eine Untersuchung Der Kunden-hersteller-interaktion In Konsumgütermärkten by Christian Lüthje

Kundenorientierung Im Innovationsprozess: Eine Untersuchung Der Kunden-hersteller-interaktion In…

byChristian Lüthje

Paperback | August 30, 2000 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Endverbrauchern wird in der Regel nicht zugetraut, eigenständige Anregungen und Ideen für die Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen zu erbringen. Folglich wird ihnen lediglich eine passive Rolle im Innovationsprozeß zugeschrieben. Empirische Studien und zahlreiche Fallbeispiele zeigen jedoch deutlich, daß Konsumgüterkunden Neuentwicklungen durchaus bereichern und gelegentlich sogar dominieren. Vor diesem Hintergrund widmet sich die vorliegende Arbeit den spezifischen Herausforderungen, die mit der aktiven Einbeziehung von Kunden in Innovationsprozesse verbunden sind. Zunächst stellt sich die Schwierigkeit der Identifikation von Endverbrauchern, die für eine Beteiligung an innovativen Entwicklungsvorhaben qualifiziert und motiviert sind. Der Verfasser stellt hierzu Hypothesen über Charakteristika auf, durch die sich derart fortschritt­ liche Kunden auszeichnen. Die Hypothesen werden mittels einer Befragung bei Nutzern von Outdoor- und Trekkingprodukten (z.B. Sportausrüstung) einer empirische Prüfung unter­ zogen. Dabei zeigt sich, daß viele Befragte eigene Ideen und Konzepte für neue Produkte entwickeln und daß diese Kunden sich hinsichtlich spezifischer Merkmale von innova­ tionspassiven Konsumenten unterscheiden. Nach der Kundenauswahl stellt sich die Herausforderung der Einbindung fortschrittlicher Kunden in den Innovationprozeß. Um den aktuellen Stand der Kunden-Hersteller-Interaktion aufzuzeigen und Einflußfaktoren auf die Zusammenarbeit zu identifizieren, führt der Ver­ fasser eine Herstellerbefragung durch. Als empirisches Feld dient erneut die Branche für Sportausrüstung. Es zeigt sich, daß Kunden-Hersteller-Interaktion wenig methodengestützt und nur punktuell im Innovationsprozeß erfolgt. Weiterhin wird deutlich, daß die Entschei­ dung für oder gegen die Kundeneinbindung von subjektiven Erwartungen verantwortlicher Herstellermitarbeiter beeinflußt wird.
Dr. Christian Lüthje promovierte am Institut für Innovationsforschung und Technologiemanagement der Universität München. Danach wechselte er als wissenschaftlicher Assistent und Habilitand an die Technische Universität Hamburg-Harburg. Die Arbeit wurde mit einem Förderpreis der Deutschen Marktforschung 1999 und mit dem Preis des Zentru...
Loading
Title:Kundenorientierung Im Innovationsprozess: Eine Untersuchung Der Kunden-hersteller-interaktion In…Format:PaperbackDimensions:0.04 × 0.02 × 0 inPublished:August 30, 2000Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824404982

ISBN - 13:9783824404988

Reviews

Table of Contents

Kundenorientierung im Innovationsprozess als Erfolgsfaktor - Theoriebezüge zur Kundenauswahl - Empirische Untersuchung zur Auswahl fortschrittlicher Kunden - Theoriebezüge zur Kunden-Hersteller-Interaktion - Empirische Untersuchung zur Kunden-Hersteller-Interaktion - Methode zur Auswahl und Einbindung fortschrittlicher Kunden - Fallstudien