Lehrreiches Scheitern - Barmherzigkeit und Gerechtigkeit als ad absurdum geführte Tugenden: Barmherzigkeit und Gerechtigkeit als ad absurdum geführte  by Katharina Stolte

Lehrreiches Scheitern - Barmherzigkeit und Gerechtigkeit als ad absurdum geführte Tugenden…

byKatharina Stolte

Kobo ebook | June 24, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Bayreuth (Sprachwissenschaft), Veranstaltung: Novellen des Realismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Conrad Ferdinand Meyers Novelle 'Die Hochzeit des Mönchs' ist eine geschickt aus Rahmen - und Binnenhandlung komponierte Erzählung. In der Rahmenhandlung tritt der historische Dichter Dante als Erzähler der Binnenhandlung auf. Schon hier zeigt sich Meyers durchdachtes Schreiben: Dante, der im Exil lebt, durfte am Hofe des Fürsten von Verona, dem Scaliger Cangrande, wohnen. Um seinem ungeheizten Zimmer eine Weile zu entfliehen, schließt sich Dante der Abendgesellschaft an, von welcher er alsbald aufgefordert wird, eine Geschichte zu erzählen. Dante kommt der Aufforderung nach und erfindet seine Erzählung von einem Mönch der heiraten muß, während er sie vorträgt. Den Personen der Handlung gibt er die Namen der ihn umgebenden Zuhörer. Nur bei dem Protagonisten Astorre sowie dem Fürsten Ezzelin macht er eine Ausnahme. Diese beiden Namen finden sich nicht unter denen der Abendgesellschaft, andererseits ist nur Cangrande scheinbar keiner der Figuren in der Binnenhandlung klar zugeordnet. Weshalb tut Meyer dies? Weshalb weicht er gerade bei diesen Personen von dem Schema ab? Die These dieser Arbeit ist folgende: Astorre und Ezzelin sind typisierte Gestalten zur überspitzen Darstellung zweier Tugenden: Barmherzigkeit uns Gerechtigkeit. Dante als Erzähler - und damit Meyer als Autor -, der alle Personen der Binnenhandlung der Rahmenhandlung entnimmt, tut dies letztlich auch mit Cangrande, nur dass er diesen in zwei Protagonisten aufspaltet: in Astorre und in Ezzelin. Astorre wird hierbei die Eigenschaft großer Barmherzigkeit zugeschrieben, während Ezzelins Aufgabe die Wahrung bzw. die Wiederherstellung der Gerechtigkeit ist. Beide scheitern mit fatalen Folgen an ihren Aufgaben. Wie und warum dies geschieht, wird auf den nächsten Seiten dargestellt werden.
Title:Lehrreiches Scheitern - Barmherzigkeit und Gerechtigkeit als ad absurdum geführte Tugenden…Format:Kobo ebookPublished:June 24, 2004Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638285448

ISBN - 13:9783638285445

Look for similar items by category:

Reviews