Leistungsmotivation im Handball - ein Experten-Novizen-Vergleich über mehrere Altersstufen: ein Experten-Novizen-Vergleich über mehrere Altersstufen by Jörg Bader

Leistungsmotivation im Handball - ein Experten-Novizen-Vergleich über mehrere Altersstufen: ein…

byJörg Bader

Kobo ebook | May 10, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$29.19 online 
$36.39 list price save 19%

Available for download

Not available in stores

about

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Note: 1,50, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Sport und Sportwissenschaft), Veranstaltung: Zulassung zum Staatsexamen, 109 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Antwort auf die Frage nach den Plänen für die neue Saison gibt Iouri Chevtsov, Trainer des Handballbundesligisten SG Kronau/Östringen, an, sich besser gegen die vermeintlich 'kleinen' Gegner präsentieren zu wollen. 'Versprechen kann ich allerdings nichts. Solche Spiele wie zu Hause gegen Pfullingen [27:22-Arbeitssieg nach 16:6-Pausenführung gegen den Tabellenletzten] oder in Melsungen [31:28-Niederlage] sowie Minden [30:27-Arbeitssieg nach 17:12-Pausenführung gegen den Vorletzten der Tabelle] werden immer wieder passieren. Ich verstehe den Ärger der Fans, aber das ist Sportpsychologie. Daran wird sich auch in 20 Jahren nichts ändern.' Wie viel Wahrheit steckt wirklich hinter dem, was der zitierte Handballlehrer 'Sportpsychologie' nennt? Wie lässt sich eine solche Aussage deuten beziehungsweise die Leistung der vermeintlich stärkeren Mannschaft begründen? Diese und weitere Fragen zur Motivation im Sport, und im speziellen zur Leistungsmotivation im Handball, sollen in dieser Arbeit beantwortet werden. So soll es die Aufgabe sein, die Beweggründe für Leistung zu hinterfragen. Gibt es gar ein Handeln um des Handelns Willen, sozusagen aufgrund der situationseigenen Ästhetik? Was sind mögliche Motive für Leistungshandeln? Und wie entwickelt sich dieses Phänomen? Ist es beeinflussbar, eventuell schon in der Kindheit? Oder unterscheiden sich Experten von Novizen grundsätzlich aufgrund ihrer Leistungsmotivation? Zur Klärung dieser und weiterer Fragen wurde eine Untersuchung von 406 Handballern im Alter von 15 bis 55 Jahren durchgeführt. Kapitel II: Einblick in die psychischen Anforderungen eines (Handball-)Sportlers. Kapitel III: Hauptaugenmerk auf die Leistungsmotivation, insbesondere auf die Forschungsgeschichte, die Entstehung der Leistungsmotivation und auf ihre Beeinflussbarkeit in den einzelnen Phasen. Kapitel III: Unterscheidung von Experten und Novizen hinsichtlich der Leistungsmotivation, auch im Rahmen der Expertiseforschung . Kapitel IV: Fragestellungen für eine Untersuchung. Kapitel V: Vorüberlegungen zu verschiedenen Motivmessverfahren, der Untersuchungsplanung sowie der Untersuchungsdurchführung. Kapitel VI: Überblick über die Fragestellung und die dazugehörigen Hypothesen. Kapitel VII: Auswertung der Ergebnisse. Kapitel VIII: Diskussion der Methode und des Inhalts und eine umfassende Interpretation.
Title:Leistungsmotivation im Handball - ein Experten-Novizen-Vergleich über mehrere Altersstufen: ein…Format:Kobo ebookPublished:May 10, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638678679

ISBN - 13:9783638678674

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Leistungsmotivation im Handball - ein Experten-Novizen-Vergleich über mehrere Altersstufen: ein Experten-Novizen-Vergleich über mehrere Altersstufen

Reviews