Lernen ohne Schule: Argumente gegen Verschulung und Verstaatlichung von Bildung by Michaela Schnisa

Lernen ohne Schule: Argumente gegen Verschulung und Verstaatlichung von Bildung

byMichaela Schnisa, Marie Seedorf

Kobo ebook | July 30, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$2.99

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,5, Hochschule Bremen, Veranstaltung: Erziehungswissenschaften, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden soll es nicht darum gehen Bildung abzuschaffen oder Lernen in Frage zu stellen, sondern vielmehr müssen in Zukunft mehr Freiräume für die Gestaltung von Lernchancen geschaffen werden. Der Staat muss neue Strukturen und Regelungen finden, um in der Bildung mehr Demokratie zu ermöglichen: 'Die zentrale These zur Verbesserung der Bildungs- und Schulkultur heißt: ,Mehr Demokratie wagen!' (Klemm 2001, S. 13) Schule heute hat vor allem ein strukturelles Problem. 650.000 Lehrer unterrichten etwa 10 Millionen Schüler. Ein großer Anteil der Schüler 'bleibt sitzen', verweigert die Schule oder verlässt sie ohne einen Abschluss. Das zweite Problem ist der Zusammenhang von Bildung und Herrschaft. Schule unterliegt stark politischen Strukturen und Einflüssen. Immer wieder werden drei Schullegenden kritisiert, die sich hartnäckig halten: 1. Es gibt kein effektives Bildungssystem, das nicht staatlich beaufsichtigt ist. 2. Ohne staatliche Schulpflicht findet eine Ausgrenzung von Bildungschancen für Benachteiligte statt. 3. Für viele Menschen ist das Lernen in der Schule der einzige Zugang zur Kultur. Schule ist so zu einem Mythos geworden, der sich erfolgreich gegen Reformen und Veränderungen sträubt. Auch wenn sich in den letzten Jahren eine Aufbruchstimmung in der BRD eingesetzt hat, die sich um eine Reform des klassischen Bildungssystems bemüht, wurde dies in der Praxis noch nicht erlebt. 'So geht es um eine Ausein-andersetzung mit der industrialisierten Bildungslandschaft in Deutschland und um eine pädagogische Antwort auf die Informationsgesellschaft und auf Globalisierungstendenzen.' (ebd., S. 16)
Title:Lernen ohne Schule: Argumente gegen Verschulung und Verstaatlichung von BildungFormat:Kobo ebookPublished:July 30, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640124618

ISBN - 13:9783640124619

Look for similar items by category:

Reviews