Liebe, Tod und Wasserfrau: Mythen des Weiblichen in der Literatur by Anna Maria StubyLiebe, Tod und Wasserfrau: Mythen des Weiblichen in der Literatur by Anna Maria Stuby

Liebe, Tod und Wasserfrau: Mythen des Weiblichen in der Literatur

byAnna Maria Stuby

Paperback | January 1, 1992 | German

Pricing and Purchase Info

$87.35 online 
$90.95 list price
Earn 437 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Liebe, Tod und Wasserfrau: Mythen des Weiblichen in der LiteraturFormat:PaperbackPublished:January 1, 1992Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531122479

ISBN - 13:9783531122472

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

I. Vom Gesang der Sirenen und von ihrem Schweigen.- 1. Die immerwährende sirenische Verlockung.- 2. Der aufgeklärte männliche Blick des 20. Jahrhunderts auf den antiken Mythos.- 3. Der andere Blick auf die Sirenen.- 4. Nach-homerische Sirenengeschichte(n).- 5. Sirenenmutationen.- II. Von milden Meerjungfrauen und wilden Wasserweibern. Zur Imagination des Weiblichen als "angel" und "monster".- 1. Der gespaltene Sirenenleib.- 2. Ursprung und Folgen weiblicher Gespaltenheit.- 3. Der Melusine-Mythos.- III. Die Liebe der Romantik zu ungleichen Schwestern.- 1. Friedrich de la Motte-Fouqués Undine.- 2. Die kleine Meerjungfrau des Hans Christian Andersen.- 3. John Keats' Ballade La Belle Dame Sans Merci.- IV. Bürgerliche Aggregate der Sirenenmaschine: Liebe und Wahnsinn.- 1. Der Liebestopos. Weibliche Liebe zwischen Hingabe und Selbstbehauptung.- 1.1 Populäre Geliebten-Bilder. Wunsch und Wirklichkeit.- 1.2 Liebe im Kapitalismus: Paradox und Utopie.- 1.3 Die Geliebte als literarischer Topos in postmoderner Frauenliteratur.- 2. "Visions of Women, Wild...".- 2.1 Der Wahnsinn der Gesche Gottfried.- 2.2 Zerrbilder des Weiblichen im Spiegel.- 2.3 Das Doppelgesicht weiblicher (Liebes-)Dichtung.- V. "Ophelia auf dem schwarzen Wasser traurig zieht..." Zum Motiv des weiblichen Wassertodes.- 1. "Ihr sanft verstörter Geist...singt leis sein Lied".- 2. Shakespeares Ophelia.- 3. Die Antriebskräfte des Räderwerks in der Opheliamaschine.- 4. Hamlet und Ophelia: Subjektspaltung und Liebesparadox.- 5. Die Ophelia-Rezeption im 18. und 19. Jahrhundert.- 5.1 Brentanos Lore Lay.- 5.2 Ritter- und Brautmotiv.- 53 Von Tennysons Lady of Shalott zur toten Geliebten.- 6. Die verfaulende Ophelia im 20. Jahrhundert.- 7. Ophelia: Weibliches Aas.- 8. Nachbemerkung.- Nachwort.- Verzeichnis der Abbildungen.- Anmerkungen.