Litigation-PR: Alles was Recht ist: Zum systematischen Stand der strategischen Rechtskommunikation by Lars RademacherLitigation-PR: Alles was Recht ist: Zum systematischen Stand der strategischen Rechtskommunikation by Lars Rademacher

Litigation-PR: Alles was Recht ist: Zum systematischen Stand der strategischen Rechtskommunikation

EditorLars Rademacher, Alexander Schmitt-GeigerContribution byAndreas Köhler

Paperback | June 10, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$70.50 online 
$77.95 list price save 9%
Earn 353 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Der vorliegende programmatische Sammelband fasst die aktuelle Diskussion um die Bedeutung und Funktion der strategischen Rechtskommunikation zusammen. Ausgehend vom amerikanischen Vorbild hat sich die Öffentlichkeitsarbeit in und um Gerichtsverfahren in Deutschland und Europa deutlich professionalisiert und ausgeweitet - auch auf Staatsanwaltschaften und Gerichte. Im vorliegenden Band kommen wichtige Vertreter der theoretischen Fundierung und Weiterentwicklung des Feldes ebenso zu Wort wie die führenden Stimmen der Praxis auf Seiten des Journalismus, der Staatsanwaltschaften bzw. Gerichte und der Beratung. Damit liefert das Buch die erste umfassende Darstellung des Status quo der Litigation-PR im deutschen Sprachraum. Englischsprachige Abstracts und ein Stichwortverzeichnis machen den Band auch als Nachschlagewerk nutzbar.

Mit Beiträgen von Alice Schwarzer, James Haggerty, Ines Heinrich, Mark Eisenegger, Hans Mathias Kepplinger, Volker Boehme-Neßler, Joachim Jahn, Brigitte Koppenhöfer, Ansgar Thiessen, Alexander Bräuning, Gerson Trüg, Marco Mansdörfer, Andreas Köhler, Nadine Remus, Dietrich Schulze van Loon, Tom Oldebrecht, Martin Huff, Ulrike Penz, Hartwin Möhrle, Stephan Holzinger, Alexander Unverzagt, Claudia Gips, Peter Zolling, Anton Bühl, Patricia Langen und Per Christiansen.

Dr. Lars Rademacher ist Professor für Medienmanagement, insbesondere PR/Kommunikationsmanagement, an der MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in München, wo er den Forschungsschwerpunkt "Professionelle Rechtskommunikation" leitet.Alexander Schmitt-Geiger ist Berater für Public Affairs und Litigation-PR in München und...
Loading
Title:Litigation-PR: Alles was Recht ist: Zum systematischen Stand der strategischen RechtskommunikationFormat:PaperbackPublished:June 10, 2012Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531182013

ISBN - 13:9783531182018

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Potenziale der strategischen Rechtskommunikation.- Kommunikationsmanagement zum Schutz der Reputation im Gerichtssaal der öffentlichen Meinung.- The Origins and Current Status of Litigation-PR in the USA.- Ist US-amerikanische Litigation-PR auf Deutschland übertragbar?.- Rechtssoziologische Überlegungen zur Litigation-PR. - Eine grundlegende Gegenüberstellung öffentlicher Kommunikation von Public Relations und Legal Affairs.- Moral, Recht und Reputation.- Der rechtliche Rahmen für Litigation-PR.- Zur Öffentlichkeitsverantwortung der (Straf-) Gerichte und Staatsanwaltschaften in der Mediengesellschaft.- Justizberichterstattung als öffentliche Aufgabe.- Der Fall Kachelmann zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung.- Litigation-PR in Verfassungsfragen.- Der indirekte Einfluss der Medien auf Richter und Staatsanwälte.- Die Bedeutung von Litigation-PR im deutschen Rechtssystem.- Litigation-PR als Provokation.- Wie kommunikationsfähig müssen Juristenbehörden sein?.- Was darf die Justiz? Was macht die Justiz? Welchen Einfluss haben die Medien?.- Staatsanwaltschaften in der Zwickmühle. - Kooperation zwischen Agenturen und Kanzleien als richtungweisendes Modell.- Litigation-PR in der Krisenkommunikation.- Felder und Strukturen der Kommunikationsberatung in juristischen Auseinandersetzungen.- Zur Zukunft der Litigation-PR in der juristischen Praxis.- Aspekte des künftigen Einsatzes von Litigation-PR.

Editorial Reviews

"Ein neues Buch versucht die juristischen, medialen und kommunikationstheoretischen Aspekte dieser [...] Dienstleistung [Litigation-PR] zu beleuchten." www.nzz.ch, 11.09.2012"Es lohnt sich, diese Neuerscheinung anzuschaffen, weil der praktische Nutzen das Geld [...] allemal wert ist." Pfeffers PR-Newsletter, 350-2012"Die Herausgeber legen [...] eine erste umfassende Darstellung zum Status quo der Litigation-PR in Deutschland vor." www.amazon.de, 17.09.2012