Logischer Empirismus Und Reine Rechtslehre: Beziehungen Zwischen Dem Wiener Kreis Und Der Hans Kelsen-schule by Clemens JablonerLogischer Empirismus Und Reine Rechtslehre: Beziehungen Zwischen Dem Wiener Kreis Und Der Hans Kelsen-schule by Clemens Jabloner

Logischer Empirismus Und Reine Rechtslehre: Beziehungen Zwischen Dem Wiener Kreis Und Der Hans…

EditorClemens Jabloner, Friedrich Stadler

Paperback | July 20, 2001 | German

Pricing and Purchase Info

$91.98 online 
$116.95 list price save 21%
Earn 460 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Der Logische Empirismus des Wiener Kreises und der Kritische Rechtspositivismus der Reinen Rechtslehre zählen zu den prominentesten Geistesströmungen der Zwischenkriegszeit.Im Rahmen dieses Buches werden erstmals am Stand der aktuellen Forschung die theoretischen Ausgangspunkte, Differenzen und Gemeinsamkeiten der beiden zur Emigration gezwungenen "Schulen" der Wiener Moderne analysiert und interpretiert. Aktuelle Grundfragen der Reinen Rechtslehre aus der Sicht analytischer und logisch-empirischer Wertphilosophie werden thematisiert: Begründung der Rechtsgeltung, Werturteilsproblematik, juristische und philosophische Logik, Evolution und Praxis der Rechtstheorie im gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhang.
Clemens Jabloner: Geb. 1948 in Wien, seit 1993 Präsident des Verwaltungsgerichtshofes, seit 1993 zweiter Geschäftsführer des Hans-Kelsen-Instituts in Wien. Veröffentlichungen aus den Gebieten der Rechtstheorie und des öffentlichen Rechts, speziell zu Leben und Werk von Hans Kelsen. Friedrich Stadler: Geb. 1951 in Zeltweg, seit 1997 Ao...
Loading
Title:Logischer Empirismus Und Reine Rechtslehre: Beziehungen Zwischen Dem Wiener Kreis Und Der Hans…Format:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.68 inPublished:July 20, 2001Publisher:Springer ViennaLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3211835865

ISBN - 13:9783211835869

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Editorial.- Logischer Empirismus und Reine Rechtslehre - Über Familienähnlichkeiten (Friedrich Stadler).- Der Positivismus der Reinen Rechtslehre (Robert Walter).- Beiträge zu einer Sozialgeschichte der Denkformen: Kelsen und die Einheitswissenschaft (Clemens Jabloner).- Die Sein-Sollen-Dichotomie im Logischen Positivismus und im Rechtspositivismus (Edgar Morscher).- Zum Begriff des Werturteils in der Reinen Rechtslehre (Eric Hilgendorf).- Zwei Wiener Welten und ein Anknüpfungspunkt: Carnaps Aufbau, Kelsens Reine Rechtslehre und das Streben nach Objektivität (Stanley L. Paulson).- Die Wiener Schulen und der Moralische Realismus. Eine Problemskizze (Otto Pfersmann).- Die Philosophen und die Demokratie in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts: Hans Kelsen, Leonard Nelson und Karl Popper (Hans-Joachim Dahms).- Logik des juridischen Schließens (Matthias Baaz).- Wie Gödel Kelsens Rechtspositivismus widerlegen würde (Eckehart Köhler). Kelsens Ideologiekritik und die Evolutionstheorie des Rechts (Erhard Oeser).- Rechtsdeutung zwischen Normativierung der Natur und Naturalisierung des Normativen am Beispiel von Kelsens Rechtsbegriff (Horst Dreier).- Das Rechtsdenken im Spannungsfeld von Absolutismus, Relativismus und Skeptizismus (Michael Thaler).- Rechtstheorie und Rechtspraxis (Heinz Mayer)