Lymphgefass-system / Lymph Vessel System by Hubert MeessenLymphgefass-system / Lymph Vessel System by Hubert Meessen

Lymphgefass-system / Lymph Vessel System

byHubert Meessen

Paperback | May 14, 2012

Pricing and Purchase Info

$96.95

Earn 485 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Eine eigene Abhandlung des Lymphgefäßsystems im Handbuch der all­ gemeinen Pathologie erschien uns unerläßlich. Das 'Vissen von diesem System ist in den letzten Jahrzehnten bedeutend vermehrt worden. Auch hat. die Lympho­ logie als diagnostische Methode in den Kliniken einen breiten Raum gewonnen. In der jetzigen Phase der Forschung und praktischen Anwendung war eine Zwischenbilanz aus der Sicht der allgemeinen Pathologie wünschenswert, weil die Ergebnisse der einzelnen Forschungsrichtungen mit ihren verschiedenen Methoden in zahlreichen, oft schwer erreichbaren Zeitschriften niedergelegt sind. Entschei­ dend für unser Bemühen war aber, daß das Lymphgefäßsystem mit seiner Trans­ portfunktion einer Behandlung im Sinne der allgemeinen Pathologie zugänglich ist und eine entsprechende Betrachtung bisher weitgehend fehlte. Das Lymphgefäßsystem hat eine Hilfsfunktion für die venöse Seite des Blut­ kreislaufes. Diese Beziehung ist schon in der ersten Anlage als Venenderivat zu erkennen. Die Verwandtschaft des Lymphgefäßsystems mit dem Blutgefäßsystem schließt aber nicht aus, daß das System in der Entwicklung bald eigene Wege geht, die auch bei der vergleichenden Betrachtung zu erkennen sind. Die Erfor­ schung der anatomischen Grundlagf'n des Lymphgcfäßsystems und seiner Aus­ breitung reicht zwar' weit in die Geschichte der Medizin zurück, aber gerade im letzten Jahrzehnt sind zahlreiche Befunde, die mit Hilfe des Elektronenmikro­ skopes erhoben wurden, hinzugekommen. Die von der Anlage her engen Be­ ziehungen des Lymphgefäßsystems zur Blutbahn bleiben auch später als lympho­ venöse Anastomosen erhalten. Der Transport der Lymphe ist ohne eigene Motorik nicht denkbar.
Title:Lymphgefass-system / Lymph Vessel SystemFormat:PaperbackDimensions:708 pages, 0.09 × 0.06 × 0.01 inPublished:May 14, 2012Publisher:Springer-Verlag/Sci-Tech/TradeLanguage:English

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642511341

ISBN - 13:9783642511349

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Zur Ontogenese des lymphatischen Systems.- I. Untersuchungsmethodik.- II. Übersicht über das primitive Lymphgefäßsystem beim menschlichen Embryo.- a) Saccus lymphaticus jugularis.- b) Saccus lymphaticus posterior.- e) Saccus inguinalis.- d) Saccus lymphaticus retroperitonaealis.- e) Cisterna chyli und Ductus thoracicus.- III. Über die Entwicklung von Klappen in den Lymphgefäßen.- IV. Entwicklung der peripheren Lymphgefäße.- a) Das periphere Gefäßsystem des Jugularsackes.- b) Das periphere Gefäßsystem des Saccus retroperitonaealis.- c) Das periphere Gefäßsystem des Saccus posterior.- V. Zur Entwicklung der Lymphknoten.- VI. Phylogenese des Lymphgefäßsystems.- Literatur.- Vergleichende Anatomie des Lymphgefäßsystems.- I. Einführung und phylogenetische Bemerkungen.- A. Vorstufen des Lymphgefäßsystems bei niederen Vertebraten.- B. Das Lymphgefäßsystem der Vögel.- II. Die Stellung des Säuger-Lymphgefäßsystems im Rahmen des Gesamt-Lymphapparates.- A. Die Lymphknoten.- B. Die Lymphgefäße.- C. Lymphgefäßfreie Körperpartien.- D. Extravasculäre Saftbahnen.- III. Prinzipielles über das Lymphgefäßsystem der Säugetiere.- A. Die Lymphknoten.- B. Die Lymphgefäße der Säuger.- 1. Die Lymphcapillaren.- 2. Die Lymphgefäße.- 3. Die großen Lymphsammelstämme des Rumpfes.- C. Die Lymphgefäße wichtiger Gewebsarten und Organe.- IV. Über eine vergleichende Darstellung des Lymphgefäßsystems der Säugetiere.- Literatur.- Normale Anatomie des Lymphgefäßsystems.- I. Die Lymphcapillaren und die Lymphgefäße.- 1. Mikroskopische Struktur der Lymphcapillaren.- 2. Mikroskopische Struktur der Lymphgefäße.- a) Aufbau der Lymphgefäßwandung einschließlich Klappenstruktur.- b) Histochemie der Lymphgefäßwandung.- c) Innervation der Lymphgefäße.- d) Motorik der Lymphgefäßwandung und Klappenfunktion.- 3. Vorkommen, Verteilung und Organisation von Lymphcapillaren und Lymphgefäßen in den Organen.- a) Herz.- b) Blutgefäße.- c) Lungen.- d) Thymus.- e) Milz.- f) Darmsystem.- g) Speicheldrüsen.- h) Leber.- i) Seröse Häute.- k) Pankreas.- l) Hypophyse.- m) Schilddrüse.- n) Nebenniere.- o) Hoden - Nebenhoden.- p) Ovarium.- q) Niere.- r) Muskuläre Hohlorgane.- s) Muskulatur, Fascien, Sehnen, Sehnenscheiden.- t) Haut.- u) Zentralnervensystem.- II. Die großen Lymphstämme (Trunci lymphatici).- 1. Bildung und Verlauf der Lymphstämme.- 2. Mikroskopische Struktur der Lymphstämme.- III. Der Ductus thoracicus.- 1. Verlauf und Topographie des Ductus thoracicus.- 2. Mikroskopische Struktur des Ductus thoracicus.- a) Wandstruktur des Ductus thoracicus.- b) Innervation des Ductus thoracicus.- c) Enzymhistochemie des Ductus thoracicus.- d) Lymphatico-venöse Anastomosen.- IV. Die Morphologie der Lymphbahn als funktionelle Struktur.- 1. Einfluß des Lebensalters auf die Struktur der Lymphgefäße.- 2. Einfluß der Funktion auf die Verteilung und Organisation der Lymphgefäße.- Schlußbetrachtung.- Literatur.- The Fine Structure and Function of the Lymphatic Vascular System.- I. Introduction.- II. General Organization of the Lymphatic Vascular System.- A. Anatomical Arrangement of the Major Lymphatic Vessels.- 1. Structural Components of the Lymphatic Vascular Wall.- a) Tunica Intima, the Endothelium.- b) Tunica Media, Smooth Muscle Cells.- c) Tunica Adventitia.- 2. Lymphatic Valves.- B. General Organization and Distribution of Lymphatic Collecting Vessels.- 1. Structural Organization.- C. Lymphatic Sinusoids.- D. General Organization of Lymphatic Capillaries.- 1. Lymphatic Capillary Wall.- a) The Lymphatic Capillary Endothelium.- b) Intercellular Junctions.- c) Extracellular Components.- 2. Lumen of Lymphatic Capillaries.- III. Functional Interpretation of Lymphatic Structure.- References.- Lymphaticovenous Anastomoses.- 1. Historical Background.- 2. Definition of Lymphaticovenous Anastomoses (LVA).- 3. Methods of Demonstrating LVA.- 4. Experimental Observations.- LVA under Physiological Conditions.- LVC after Pressure Rise in the Lymphatic System, Particularly after Ligation of the Thoracic Duct.- The Effect of Drugs and Chemicals on LVA.- LVC during Regeneration of the Damaged Lymphatic System.- LVA in the Area of Lymph Nodes Damaged by Pathological Process.- LVA in Organ and Tissue Transplantation.- Artificial LVA.- Experimental Artificial LVA.- Reconstruction of Venolymphatic Junction in Experimental Portal Hypertension.- 5. Clinical Observations.- LVA in Lymphedema of the Limbs.- LVA in other Benign Lesions.- LVA in Malignant Tumors in Primary and Secondary Lymph Nodes.- 6. Classification of LVA.- Classification According to Development and Cause.- Classification According to Localization.- Classification According to Length of Function of Lymphovenous Communication.- 7. Potential Clinical Importance of LVC.- References.- Die Motorik der Lymphgefäße und die Regulation der Lymphherzen.- I. Motorik der Lymphgefäße.- A. Spontankontraktionen der Lymphgefäße.- B. Innervation der Lymphgefäße.- C. Motorik der Lymphangione.- 1. Strukturelle Vorbemerkungen.- 2. Reaktion der Lymphgefäße auf natürliche Reize.- 3. Methodik eigener Versuche.- 4. Reaktion der Lymphgefäße auf thermische Reize.- 5. Reaktion der Lymphgefäße auf Druckreize.- D. Die Koordination der Bewegung der Lymphangione.- 1. Reaktion der Lymphangione auf chemische Reize.- 2. Reaktion der Lymphgefäße und Lymphangione auf Pharmaka.- E. Elektrische Aktivität der Lymphangione.- F. Lymphgefäßklappen.- G. Zusammenfassung.- H. Lymphherzen.- Literatur.- Physiologie und Pathophysiologie des Lymphgefäßsystems.- I. Einleitung.- Die "extravasculäre Zirkulation" der Plasmaproteine, der Lipide und der Blutkörperchen.- a) Die "extravasculäre Zirkulation" der Eiweißkörper des Blutplasmas.- b) Die extravasculäre Zirkulation der Lipide.- c) Die extravasculäre Zirkulation von Blutzellen.- II. Interstitielle Flüssigkeit und Lymphe, die Lymphbildung.- a) Niere.- b) Herz.- c) Lunge.- d) Leber.- e) Zentralnervensystem.- f) Orbita und Auge.- g) Blutgefäße.- III. Die Strömung der Lymphe.- IV. Die Kybernetik der transcapillären Flüssigkeitsströme und der Lymphodynamik.- V. Die Insuffizienz der Lymphströmung und ihre drei Formen.- a) Die mechanische Insuffizienz der Lymphströmung.- A. Ödem der Papille und der Retina.- B. Veränderungen an der Bindehaut.- C. In einigen Fällen besteht ein palpebrales Ödem.- b) Die dynamische Insuffizienz der Lymphströmung.- c) Die Sicherheitsventilinsuffizienz der Lymphströmung.- Literatur.- The Chemistry of Lymph.- I. Substances of Small Molecular Size.- Electrolytes.- Non-Electrolytes.- Substances Bound to Protein.- Hormones.- II. Macromolecules.- Proteins.- Amount of Protein in the Extracellular Fluid.- Individual Components of Extracellular Fluid Proteins.- Proteins in Lymph from Individual Tissues.- Lymph Protein Derived from the Tissues.- Enzymes.- Coagulation Factors.- Lipoproteins.- Lipids in Plasma and Lymph.- Lipoproteins in Plasma and Lymph.- Lipoproteins in Intestinal Lymph.- Fat Soluble Vitamins in Thoracic Duct Lymph.- References.- The Pharmacology of the Lymph and the Lymphatic System.- The Influence on Volume and Composition of Lymph of Drugs which Affect Haemodynamics.- Lymph in Shock and Shocklike States.- Lymphotropic Drugs Acting Mainly on the Permeability of the Blood-Lymph Barrier.- The Effect of Hormones and Vitamins on Lymph Flow and Composition.- Drugs Acting Mainly on the Motor Activity of Lymph Vessels.- The Action of Diuretics and other Drugs on the Flow and Composition of Renal Lymph.- References.- The Cells of Lymph and Their Role in Immunological Reactions.- The Cell Content of Lymph.- Central Lymph.- Thoracic Duct.- Right Lymph Duct.- Cervical Duct.- Central Lymph from Various Lymph Nodes.- Peripheral Lymph.- The Cell Content of Lymph from Foetal and New Born Animals.- The Circulation of Lymphocytes from Blood to Lymph.- The Route of Recirculation of Lymphocytes from Blood to Lymph.- Lymph Nodes.- Connective Tissues.- Bone Marrow and Spleen.- Thymus.- The Origin of Cells in Lymph.- The Cell Content of Lymph in Pathological States.- The Acute Inflammatory Response.- The Chronic Inflammatory Response.- Immunological Reactions.- The Transport of Antigens by the Lymphatic System.- The Immune Response in Lymph.- Cell Changes in Peripheral Lymph.- Cell Changes in Central Lymph.- The Cell Types in Lymph Responsible for Antibody Synthesis.- Ultrastructural Aspects of Antibody Synthesis.- The Synthesis of Different Types of Antibody by Cells in Lymph.- Secretion of Antibody by the Cells in Lymph.- The Antibody Content of Lymph.- Antigenic Memory.- The Role of the Lymphatic System in Immunopathological States.- Immediate-Type Hypersensitivity (Arthus) Reactions.- Delayed-Type Hypersensitivity (DTH) Reactions.- The Role of the Lymphatic System in Transplantation Reactions.- The Mechanism of Sensitization to Graft Antigens.- The Cell Content of Lymph from Organ Homografts.- Cell Transformation in Homograft Reactions.- Antibody Levels in Lymph Draining from Homografts.- Graft Versus Host Reactions.- The Lymphatic System in Cancer and Immune Deficiency Diseases.- Cancer.- Adoptive Immunity to Experimental Tumours.- Immune Deficiency Diseases.- References.- Allgemeine Pathologie des Lymphgefäßsystems.- I. Varianten, Fehlbildungen und Tumoren des Lymphgefäßsystems.- a) Varianten ohne unmittelbare pathologische Wirkung.- b) Aplasien und Hypoplasien.- c) Hyperplasien, Lymphangiektasien, Lymphcysten.- d) Syndromhafte Erkrankungen mit Einschluß der Lymphgefäße.- e) Lymphcysten.- f) Lymphangiome und Hygrome.- g) Seltenere blastomatöse Erkrankungen des Lymphgefäßsystems.- II. Atrophie und Degeneration des Lymphgefäßsystems.- a) Primär altersbedingte Involution und Degeneration.- b) Sekundäre Degeneration von Lymphgefäßen unter Noxen, die nicht ausschließlich das Lymphgefäßsystem betreffen.- III. Traumafolgen am Lymphgefäßsystem.- IV. Permeabilitätsstörungen der Lymphgefäßwand und ihre Folgen.- V. Lymphangiopathien.- a) Lymphangiopathien bei Erkrankungen der Organe.- b) Lymphangiopathien bei Erkrankungen des Blutgefäßsystems.- c) Lymphangiopathien bei Erkrankungen der Lymphknoten.- VI. Lymphangitis.- VII. Lymphangiosis.- a) Parasitäre Lymphangiosis.- b) Lvmphangiosis durch unbelebte Reize.- c) Lymphangiosis carcinomatosa.- VIII. Lymphostase - Lymphödem.- a) Ursachen - Verlauf - Folgen.- b) Bedeutung der Lymphostase als Co-Faktor in der Pathogenese anderer Erkrankungen.- Literatur.- Lymphatic Regeneration in Transplantation.- I. Introduction.- II. Effect of the Severance of Lymphatic Circulation in Transplanted Organs.- 1. Lymphedema, and its Potential Functional and Morphological Effects.- 2. Significance of Lymphatic Severance in the Immunological Process.- 3. Restoration of Lymphatic Circulation.- 4. Restoration of Lymph Circulation in the Graft and Post-Transplantation Complications.- References.- Darstellungsmethoden des Lymphgefäßsystems und praktische Lymphographie.- A. Historischer Überblick.- B. Anatomische Darstellungsmethoden.- 1. Farbstoffmethode nach Gerota.- 2. Röntgenologische Darstellungsmethode.- 3. Gas-Darstellung der Lymphgefäße.- C. Indirekte Injektionsverfahren in vivo.- 1. Lymphangioskopie mit Farbstoffen.- 2. Indirekte Lymphographie.- 3. Indirekte Isotopen-Lymphographie.- D. Direkte Lymphographie.- 1. Technik der Lymphographie.- 2. Komplikationen der Lymphographie.- a) Ölembolien der Lungen.- b) Cerebral-Embolie.- c) Leberembolie.- 3. Histologische Veränderungen nach Lymphographie.- a) Akute Phase.- b) Chronische Phase.- c) Restaurationsphase.- 4. Grundsätzliches zur Beurteilung von Lymphogrammen.- 5. Lymphographische Differentialdiagnostik.- a) Die normale Speicherstruktur.- b) Homogene Speicherstruktur.- c) Feinkörnig aufgelockerte Speicherstruktur.- d) Grobschollige Speicherstruktur.- e) Grobschollig aufgelockerte Speicherstruktur.- f) Lacunär aufgelockerte Speicherstruktur.- g) Blasige bis cystische Speicherstruktur.- h) Das Defektbild.- i) Die retroperitoneale Fibrose.- 6. Indikationen, Möglichkeiten und Grenzen der Lymphographie.- a) Prätherapeutische Diagnostik.- b) Kontrolle des Krankheitsverlaufes und des Therapieerfolges.- c) Die Chromolymphographie.- Schlußbetrachtung.- Literatur.- Namenverzeichnis.