Männer, Kinderwunsch Und Generatives Verhalten: Eine Auswertung Des Familiensurvey Zu Geschlechterunterschieden In Der Motivation Zur Elternschaft by Jan EckhardMänner, Kinderwunsch Und Generatives Verhalten: Eine Auswertung Des Familiensurvey Zu Geschlechterunterschieden In Der Motivation Zur Elternschaft by Jan Eckhard

Männer, Kinderwunsch Und Generatives Verhalten: Eine Auswertung Des Familiensurvey Zu…

byJan Eckhard, Thomas Klein

Paperback | May 15, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$76.12 online 
$90.95 list price save 16%
Earn 381 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Unterscheiden sich Männer und Frauen im Hinblick auf den Kinderwunsch? Werden mögliche Beweg- und Hinderungsgründe der Entscheidung zur Geburt eines Kindes von Männern und Frauen unterschiedlich wahrgenommen und sind diese geschlechtsspezifischen Wahrnehmungen von unterschiedlichen Voraussetzungen abhängig? Und sind für die Realisierung von Kinderwünschen bei Männern und Frauen unterschiedliche oder ähnliche Beweg- oder Hinderungsgründe ausschlaggebend? Der Band präsentiert Untersuchungen und Ergebnisse zu diesen Fragen auf der Grundlage des Familiensurvey.
Jan Eckhard, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Heidelberg. Thomas Klein ist Universitätsprofessor am Institut für Soziologie der Universität Heidelberg.
Loading
Title:Männer, Kinderwunsch Und Generatives Verhalten: Eine Auswertung Des Familiensurvey Zu…Format:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:May 15, 2006Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531150960

ISBN - 13:9783531150963

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Kinderlosigkeit und Familiengröße von Männern - Geschlechtsunterschiede im Kinderwunsch - Geschlechtsspezifische Wahrnehmung von Motiven des Geburtenverhaltens - Motivationelle Begründung des Kinderwunsches von Männern und Frauen - Die Verhaltensrelevanz potentieller Beweg- und Hinderungsgründe zur Elternschaft bei Männern und Frauen - Familienpolitische Schlussfolgerungen

Editorial Reviews

"Eines der interessanten Ergebnisse lautet: Während sich Arbeitslosigkeit bei Männern auf den Kinderwunsch negativ auswirkt, wirkt sie bei Frauen tendenziell positiv. Wer eine wirksame Familienpolitik realisieren möchte, kann auf solche Forschungsergebnisse nicht verzichten." GiP - Gleichstellung in der Praxis, 05/2007"[...] [der] Band füllt insofern eine Forschungslücke, als sich die Mehrzahl der Forschungen und der statistischen Erhebungen noch immer auf das Thema Mutterschaft konzentriert. Die Autoren liefern interessante quantitative Ergebnisse." www.querelles-net.de, 03.07.2007"Insgesamt ist der ausführliche Bericht als sehr informativ zu bewerten. Die umfassende Einleitung sowie die Schlussbetrachtung sind überaus hilfreich." Mailingliste Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauenbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte, 03/2007