Möglichkeiten und Grenzen der Wertbestimmung mit Discounted Cashflow-Verfahren für nicht börsennotierte Unternehmen by André Pauli

Möglichkeiten und Grenzen der Wertbestimmung mit Discounted Cashflow-Verfahren für nicht…

byAndré Pauli

Kobo ebook | October 26, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$18.39 online 
$22.90 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,9, Steinbeis-Hochschule Berlin, Veranstaltung: European Bankers Forum 2015 in Scheffau/ Österreich, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bewertung von Unternehmen oder einzelner Unternehmensbestandteile ist im Alltag von hoher Bedeutung. In jedem Lebenszyklus einer Unternehmung können Situationen eintreten, die aus Sicht der Eigentümer oder anderer Interessenten eine Bestimmung des Unternehmenswertes erfordern. Als theoretisch richtige und in der Praxis empfohlene Vorgehensweise eignet sich in vielen Fällen die Anwendung von sogenannten Discounted Cashflow-Verfahren. Allerdings liegen diesen Verfahren in der Theorie meist börsennotierte Aktiengesellschaften zugrunde, während die überwiegende Zahl der Bewertungen in der Praxis im Bereich nicht börsennotierter Unternehmen stattfindet. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, Möglichkeiten und Grenzen der Unternehmenswertbestimmung mit Discounted Cashflow-Verfahren für nicht börsennotierte Unternehmen aus wissenschaftlicher Sicht näher zu untersuchen. Das erste Kapitel vermittelt dem Leser einen Überblick über die Grundlagen der Unternehmenswertbestimmung. Um nachvollziehen zu können, warum insbesondere Discounted Cashflow-Verfahren als zur Bewertung geeignet erscheinen, werden ausgehend von einer Spezifizierung des Unternehmenswertbegriffes diese Verfahren mit anderen verglichen und ihre Aufgabe in einem klassischen Bewertungsablauf aufgezeigt. Darauf aufbauend erfolgt im zweiten Kapitel eine Analyse der Discounted Cashflow-Verfahren zur Bewertung nicht börsennotierter Unternehmen. Vorbereitend werden zunächst das Grundkonzept und die einzelnen Varianten der Bewertung eingehend betrachtet und typische Wesensmerkmale nicht börsennotierter Unternehmen herausgearbeitet. Inwieweit die erkannten Merkmale Besonderheiten hervorrufen und welche Auswirkungen diese auf Ablauf und Determinanten der Bewertung haben, bilden als zentrale Fragestellungen den Schwerpunkt der Analyse. Auf Grundlage der im vorherigen Kapitel erkannten Herausforderungen erfahren die Discounted Cashflow-Verfahren im letzten Abschnitt der Arbeit eine kritische Würdigung hinsichtlich bestehender Möglichkeiten und Grenzen bei der Bewertung von nicht börsennotierten Unternehmen. Abschließend werden Empfehlungen für die Praxis gegeben und die Arbeit endet mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse.

André Pauli (1987) ist gelernter Bankkaufmann und lebt in Braunfels. In seiner bisherigen Karriere war er für eine Sparkasse in den Bereichen Treasury, Vertriebsmanagement sowie dem Rechnungswesen und Risikocontrolling tätig. Für eine gemeinsame wissenschaftliche Bearbeitung finanzwirtschaftlicher Themen ist Herr Pauli grds. offen (Mail: a.pauli2@aol.de). Heute ist er für das Rechnungswesen und Projektcontrolling eines zertifizierten SAP Softwareentwicklungsunternehmens verantwortlich. Gleichzeitig absolviert er zur Zeit einen berufsbegleitenden Studiengang zum Master of Science in Financial Services an der zeb.business school der Steinbeis Hochschule Berlin.

Title:Möglichkeiten und Grenzen der Wertbestimmung mit Discounted Cashflow-Verfahren für nicht…Format:Kobo ebookPublished:October 26, 2015Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3668075034

ISBN - 13:9783668075030

Look for similar items by category:

Reviews