Machen Wir Doch Einen Fragebogen by Sabine KirchhoffMachen Wir Doch Einen Fragebogen by Sabine Kirchhoff

Machen Wir Doch Einen Fragebogen

As told bySabine Kirchhoff

Paperback | August 23, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$59.16 online 
$90.95 list price save 34%
Earn 296 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Es gibt Dinge, die muß man nicht lernen, die kann man eben: Sehen, hören, sprechen, einen Fragebogen formulieren . . . . Weil wir beim mündlichen Befragen glauben der Wahrheit früher oder später auf den Grund zu kommen, meinen viele, das müßte auch für Frage­ bogen gelten. Das stimmt aber nicht. Denn anders als bei einer unstruktu­ rierten Befragung etwa eines Zeugen vor Gericht oder eines Prüflings in der Prüfung erlauben Fragebogen in der Regel kein Nachhaken bei Unklarheiten, keine Klarstellungen mißverständlicher Formulierungen, keine Rückfragen bei offensichtlichen Versprechern; anders als offene mündliche Befragungen erfordern sie viel Nachdenken, bevor man mit der Fragerei beginnt. Die Rei­ henfolge der Fragen, die Wahl der Worte, selbst die Farbe des Fragebogens haben Einfluß auf die Antwort, und die Frage: Sind Sie glücklich unglücklich weder/noch wird einen anderen Prozentsatz glücklicher Menschen liefern als die Frage: Sind Sie glücklich zufrieden eher zufrieden eher unzufrieden unzufrieden unglücklich. Als amerikanische Meinungsforscher einmal fragten: "Stimmen Sie der Be­ hauptung zu: Für die zunehmende Kriminalität in unserem Land sind in er­ ster Linie die Menschen mit ihrem individuellen Fehlverhalten und nicht die gesellschaftlichen Verhältnisse verantwortlich?" sagten zwei Drittel der Be­ fragten "ja". Als sie statt dessen fragten: "Stimmen Sie der Behauptung zu: Für die zunehmende Kriminalität in unserem Land sind in erster Linie die ge- 7 sellschaftlichen Verhältnisse und nicht die Menschen mit ihrem individuellen Fehlverhalten verantwortlich?" sagten wieder zwei Drittel der Befragten "ja".
Title:Machen Wir Doch Einen FragebogenFormat:PaperbackPublished:August 23, 2014Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3663091791

ISBN - 13:9783663091790

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Am Beispiel eines Einzelfalles werden in diesem Buch die Stationen einer schriftlichen Befragung von der ersten Idee über die Eingabe der Daten bis hin zur statistischen Auswertung und Berichterstattung nachgezeichnet. Das Buch gibt konkrete Antworten darauf, worauf man beim schriftlichen Befragen achten muß, wie man Fragebogen formuliert, verteiltund auswertet, wie man Rücklaufquoten maximiert und wie man die Ergebnissedem Publikum bestmöglich präsentiert.  Aus dem Inhalt: Auf die Plätze, fertig, los Die Qual der (Aus-)Wahl: Grundgesamtheit und Stichprobe Fragen stellen ist nicht schwer, Fragebogen konstruieren sehr! Vom unausgefüllten zum ausgefüllten Fragebogen Der Weg zum Datensatz Zahlen, Zahlen, Zahlen: Die Grundauswertung Über einfache Tabellen hinaus Ins Eingemachte der Datenanalyse Was am Ende übrig bleibt: Die Berichterstattung Vorsicht Falle: Gesammelte Tips  Die AutorInnen:Dr. Sabine Kirchhoff, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin; Sonja Kuhnt, Dipl.-Statistikerin; Peter Lipp, stud. cand. Dipl.-Statistiker; Siegfried Schlawin, Dipl.-Ökonom; alle: MitarbeiterInnen am Hochschuldidaktischen Zentrum derUniversität Dortmund.