Marktorientierte Planung des Produktsystems: Entwicklung eines objektorientierten Referenzmodells by Rainer PaffrathMarktorientierte Planung des Produktsystems: Entwicklung eines objektorientierten Referenzmodells by Rainer Paffrath

Marktorientierte Planung des Produktsystems: Entwicklung eines objektorientierten Referenzmodells

byRainer Paffrath

Paperback | October 29, 2002 | German

Pricing and Purchase Info

$86.34 online 
$90.95 list price save 5%
Earn 432 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Zur Abschätzung von Erlöseffekten setzt Rainer Paffrath Marktsimulationen auf der Basis von Conjoint Measurement ein. Die Rückkopplung mit dem Produktionssystem wird durch eine Verbindung zu einer modifizierten Kostenrechnung erreicht.

Dr. Rainer Paffrath ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Joachim Reese am Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik der Universität Lüneburg.
Loading
Title:Marktorientierte Planung des Produktsystems: Entwicklung eines objektorientierten ReferenzmodellsFormat:PaperbackPublished:October 29, 2002Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824476312

ISBN - 13:9783824476312

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

I: Einführung & Methodik.- 1 Einführung.- 1.1 Motivation und Einordnung.- 1.2 Vorgehen und Gliederung.- 2 Methodik.- 2.1 Präzisierung des Referenzmodell-Verständnisses.- 2.1.1 Definition eines Referenzmodells.- 2.1.2 Auswahl der grundlegenden Modellierungsform.- 2.1.3 Verwendete objektorientierte Notation.- 2.1.4 Erweiterte objektorientierte Konzepte für die Referenzmodellierung und ihre Darstellung.- 2.2 Methodische Vorgehensweise.- 2.2.1 Domain Engineering und der Ansatz von Griss et al.- 2.2.2 Referenzmodellierung in der Wirtschaftsinformatik.- 2.3 Eigene methodische Vorgehensweise.- II: Domain Analysis.- 3 Abstraktion.- 3.1 Feststellung der Domänengrenzen.- 3.1.1 Taktische Programmplanung.- 3.1.2 Langlebige Gebrauchsgüter.- 3.1.3 Abgrenzung des Entscheidungsmodells.- 3.1.3.1 Volumen- und Umsatzabschätzung.- 3.1.3.2 Kostenberechnung.- 3.1.3.3 Simulationsmodell.- 3.1.4 Beispiel für ein System der Domäne.- 3.2 Anwendungsfall-Analyse und weiteres Vorgehen.- 4 Anwendungsfall Marktsimulation.- 4.1 Ableitung wichtiger Aktivitäten der Marktsimulation.- 4.1.1 Identifizierung von Datenquellen für den Anwendungsfall Marktsimulation.- 4.1.2 Evaluierung ausgewählter Software und Ableitung wichtiger Aktivitäten.- 4.1.3 Evaluierung ausgewählter Literatur und Ableitung wichtiger Aktivitäten.- 4.1.4 Referenzmodellrahmen Marktsimulation.- 4.2 Modellkonfiguration.- 4.2.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 4.2.2 Referenzmodellrahmen Modellkonfiguration.- 4.2.3 Referenzmodellstruktur Modellkonfiguration.- 4.3 Normierung.- 4.3.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 4.3.2 Referenzmodellrahmen Normierung.- 4.3.3 Referenzmodellstruktur Normierung.- 4.4 Erzeugung Produktdatenbank.- 4.4.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 4.4.2 Referenzmodellrahmen Erzeugung Produktdatenbank.- 4.4.3 Referenzmodellstruktur Erzeugung Produktdatenbank.- 4.5 Teilnutzenwertmodell.- 4.5.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 4.5.2 Referenzmodellrahmen Teilnutzenwertmodell.- 4.5.3 Referenzmodellstruktur Teilnutzenwertmodell.- 4.6 Transformationsmodell.- 4.6.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 4.6.2 Referenzmodellrahmen Transformationsmodell.- 4.6.3 Referenzmodellstruktur Transformationsmodell.- 4.7 Berechnung von aggregierten Kaufwahrscheinlichkeiten.- 4.7.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 4.7.2 Referenzmodellrahmen Berechnung aggregierter Kaufwahrscheinlichkeiten.- 4.7.3 Referenzmodellstruktur Berechnung aggregierter Kaufwahrscheinlichkeiten.- 5 Anwendungsfall Kostenberechnung.- 5.1 Ausgewählte Ansätze zur Gestaltung der Schnittstelle zur Produktion.- 5.1.1 Der Produktionsbereich bei der Produktion langlebiger Gebrauchsgüter.- 5.1.2 Ansätze der Kostenrechnung zur Gestaltung der Schnittstelle zur Produktion.- 5.1.2.1 Die an Variantenmerkmalen orientierte Plankalkulation.- 5.1.2.2 Strategische Kalkulation.- 5.2 Erstellung Referenzmodellrahmen.- 5.3 Erstellung Referenzmodellstruktur.- 5.3.1 Referenzmodellstruktur Produktion.- 5.3.2 Referenzmodellstruktur Kostenrechnung.- 5.3.2.1 Modellierung der an Variantenmerkmalen orientierten Plankalkulation.- 5.3.2.2 Modellierung der Kalkulation auf Basis der Prozeßkostenrechnung.- 6 Anwendungsfall Entscheidung.- 6.1 Szenarioverwaltung.- 6.1.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 6.1.2 Referenzmodellstruktur Szenarioverwaltung.- 6.2 Entscheidungsmodell zur taktischen Programmplanung und Optimierungskomponente.- 6.2.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 6.2.2 Ein Modell der taktischen Programmplanung.- 6.2.3 Referenzmodellrahmen und -struktur für Entscheidungsmodell und Optimierungskomponente.- 6.3 Verifikation und Validierung.- 6.3.1 Prüfung der semantischen Integrität.- 6.3.1.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 6.3.1.2 Referenzmodellstruktur Prüfung der semantischen Integrität.- 6.3.2 Berücksichtigung von Ungewißheit.- 6.3.2.1 Identifikation von Datenquellen und Evaluation.- 6.3.2.2 Referenzmodellrahmen und -struktur Berücksichtigung von Ungewißheit.- III: Domain Design & Implementation.- 7 Architektur und Implementierung.- 7.1 Einleitende Bemerkungen.- 7.2 Architektur.- 7.3 Implementierung.- 7.3.1 Objektorientierte Frameworks.- 7.3.2 Template-Metaprogrammierung in der Programmiersprache C++.- 7.3.3 Implementierung des Prototypen mit der Template-Metaprogrammierung.- IV: Schlußbetrachtung.- 8 Schlußbetrachtung.- 8.1 Zusammenfassung der Ergebnisse und kritische Würdigung.- 8.1.1 Methodische Aspekte.- 8.1.2 Zum Anwendungsfall Marktsimulation.- 8.1.3 Zum Anwendungsfall Kostenberechnung.- 8.1.4 Zum Anwendungsfall Entscheidung.- 8.1.5 Zur Architektur und Implementierung.- 8.2 Ausblick.- Anhang: Normierungsvorschriften.