Mathematisch Begabte Grundschulkinder: Diagnostik Und Förderung by Peter BardyMathematisch Begabte Grundschulkinder: Diagnostik Und Förderung by Peter Bardy

Mathematisch Begabte Grundschulkinder: Diagnostik Und Förderung

byPeter BardyEditorFriedhelm Padberg

Paperback | August 13, 2013 | German

Pricing and Purchase Info

$36.81 online 
$38.95 list price save 5%
Earn 184 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Nach den Diskussionen über das Abschneiden deutscher Schülerinnen und Schüler in internationalen Vergleichsstudien (TIMMS,PISA,IGLU-E) haben auch die Diagnose und die Förderung begabter Kinder mittlerweile bei uns zunehmend öffentliche Aufmerksamkeit gefunden. Die Probleme mathematisch begabter Grundschulkinder und ihre spezifischen Bedürfnisse sind aber bisher nur wenig bekannt geworden. Hier besteht ein erheblicher Nachholbedarf in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Grundschullehrerinnen und -lehrern. Das vorliegende Buch informiert Sie ausführlich über: - Erfahrungen mit mathematisch begabten Grundschulkindern (einschließlich einiger Fallstudien) - Begabungsmodelle - das Phänomen "mathematische Begabung" - die Diagnose mathematischer Begabung im Grundschulalter - Ziele und Organisationsformen der Förderung - Schwerpunkte der Förderung: Verwendung heuristischer Hilfsmittel, allgemeine Strategien des Lösens mathematischer Probleme, logisches/schlussfolgerndes Denken, Argumentieren/Begründen/Beweisen, Strukturen erkennen, Verallgemeinern/Abstrahieren, Kreativität, selbstständiges Erweitern/Variieren von Problemstellungen, räumliches Vorstellungsvermögen - zahlreiche geeignete Aufgabenformate mit Eigenproduktionen von Kindern - ergiebige mathematische Themenfelder Das Buch wendet sich an Studierende des Lehramts an Grundschulen, an Lehramtsanwärterinnen und -anwärter, an Lehrkräfte sowie an Eltern.
Prof. Dr. Peter Bardy, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Loading
Title:Mathematisch Begabte Grundschulkinder: Diagnostik Und FörderungFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:August 13, 2013Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642389481

ISBN - 13:9783642389481

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Vorwort 1 Erfahrungen mit mathematisch leistungsstarken Kindern - ein paar Beispiele zur Einführung 2 Begabung/Hochbegabung 2.1 Zum Begabungs- und Intelligenzbegriff 2.2 (Mehrdimensionale) Modelle zur (Hoch-)Begabung 3 Mathematisches Denken 3.1 Was ist Mathematik? 3.2 Alltagsdenken und mathematisches Denken 3.3 Geistige Grundlagen mathematischen Denkens 4 Mathematische Begabung 4.1 Hohe allgemeine Intelligenz 4.2 Bereichsspezifische Intelligenz 4.3 Ansätze aus der Kognitionspsychologie und Charakteristika mathematischer Begabung 4.4 Biologische und soziologische Aspekte mathematischer Begabung 4.5 Mathematische Begabung und Geschlecht 5 Einige Fallstudien 5.1 Fallstudien aus der Literatur 5.2 Berichte und Untersuchungen aus dem eigenen Umfeld 6 Zur Diagnostik von Begabung/mathematischer Begabung im Grundschulalter 6.1 Warum soll man Begabte identifizieren? 6.2 Merkmalskatalog für Eltern 6.3 Merkmalskatalog für Lehrerinnen und Lehrer 6.4 Zur Diagnostik von (Hoch-)Begabung 6.5 Zur Diagnostik mathematischer Begabung 6.6 Ein eigener pragmatischer Ansatz 7 Zur Förderung mathematisch begabter Grundschulkinder 7.1 Warum Frühförderung? 7.2 Akzeleration oder Enrichment? 7.3 Ziele der Förderung 7.4 Mögliche Organisationsformen der Förderung 7.5 Welches Bild von Mathematik kann bereits/sollte bei der Förderung vermittelt werden? 8 Schwerpunkte der Förderung mathematisch begabter Grundschulkinder 8.1 Einsatz heuristischer Hilfsmittel 8.2 Allgemeine Strategien/Prinzipien des Lösens mathematischer Probleme 8.3 Logisches/schlussfolgerndes Denken 8.4 Argumentieren und Begründen 8.5 (Einfaches) Beweisen 8.6 Muster/Strukturen erkennen, Verallgemeinern/Abstrahieren 8.7 Kreativ sein dürfen 8.8 Selbstständiges Erweitern und Variieren von Aufgaben 8.9 Förderung der Raumvorstellung 8.10 Der Beginn algebraischen Denkens 8.11 Von Aufgaben zu Problemfeldern 9 Schlussbemerkungen Literatur Anhang - Transkriptionsregeln - Index

Editorial Reviews

Das Buch von Peter Bardy legt solide die theoretischen Grundlagen zu Hochbegabung dar, auf welchen es nachher einen Fachbereich konkretisiert und mit reichen Beispielen versieht. Es ist ein sehr willkommenes, kompaktes und praxisorientiertes Grundlagenbuch für die Ausbildung von Lehrkräften im Bereich Mathematikdidaktik.Esther Brunner, Pädagogische Hochschule Thurgau, Kreuzlingen