Mediale Diskurse, Kampagnen, Öffentlichkeiten by Johannes FrommeMediale Diskurse, Kampagnen, Öffentlichkeiten by Johannes Fromme

Mediale Diskurse, Kampagnen, Öffentlichkeiten

EditorJohannes Fromme, Florian Kiefer, Jens Holze

Paperback | March 25, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$59.27

Earn 296 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Verglichen mit einer durch Massenmedien geprägtenöffentlichen Kommunikation haben wir es im Kontext der digitalen und vernetztenMedien mit deutlich veränderten kommunikativen Strukturen und Verhältnissen zutun, weil alle NutzerInnen eigene Inhalte erstellen und verbreiten können. Inaktuellen theoretischen und empirischen Analysen liefert der vorliegende Band Diskussionsbeiträgezu und Antworten auf Fragen wie: Welche Bedeutung haben die medialen Entwicklungenfür öffentliche Diskurse und unser Verständnis von Öffentlichkeit? Worinunterscheiden sich ,alte' und ,neue' mediale Öffentlichkeiten? Ändern sichdurch die digitalen und vernetzten Medien die Formen der politischen, sozialenund kulturellen Partizipation? Tragen Artikulationen in den öffentlichen Räumender neuen Medien zu Prozessen der Identitätsentwicklung oder der informellenBildung bei? 

Dr. Johannes Fromme ist Professor für Medien- und Erwachsenenbildung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.Florian Kiefer ist wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.Jens Holze ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Allgemeine Pädagogik a...
Loading
Title:Mediale Diskurse, Kampagnen, ÖffentlichkeitenFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:March 25, 2016Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658105259

ISBN - 13:9783658105259

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Das Internet und die Transformation des Öffentlichen.- Zum Verhältnis von Bildungspotentialen und Dispositiven.- Mediale Diskurse und biographische Transformationen.- Neue und alte Öffentlichkeiten.- Peer Groups und Freundschaften auf Facebook.- Das Weltbild der Simulation im Computerspiel.- Medienpädagogische Positionen einer TV-Talkshow.