Medien - Event - Religion: Die Mediatisierung des Religiösen by Andreas HeppMedien - Event - Religion: Die Mediatisierung des Religiösen by Andreas Hepp

Medien - Event - Religion: Die Mediatisierung des Religiösen

byAndreas Hepp, Veronika Krönert

Paperback | April 16, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$60.27 online 
$64.95 list price save 7%
Earn 301 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Es ist mittlerweile ein Allgemeinplatz zu sagen, dass Religion und Spiritualität in den letzten Jahren verstärkt in den Blickwinkel der Medien geraten sind: Egal welche Zeitung man in Deutschland liest, welchen Fernseh- bzw. Radiosender man nutzt oder über welche Internet-Angebote man surft, man stellt fest, dass religiöse Themen einen zunehmend breiten Raum einnehmen. Dies trifft selbst für Kontexte zu, in denen man es nicht vermutet: Eher allgemeine Magazins- dungen, populäre Reportagen oder die Daily Soap-Webseite sind da keine A- nahmen, ebenso wie Religion ein breites Thema der Berichterstattung über den amerikanischen "Krieg gegen den Terrorismus" ist. Religion ist Thema in den Medien. Dieser Alltagseindruck wird weiter durch die wissenschaftliche Disk- sion um ein "Wiedererstarken von Religion" im öffentlichen Diskurs gestützt, eine Thematik, zu der ganze Forschungsprogramme ausgeschrieben werden. Religion und Spiritualität, wie sie uns aktuell in den Medien begegnen, - ben den klar umgrenzten Bereich des "Worts zum Sonntag" und ähnlicher kir- licher Angebote verlassen. Bemerkenswerterweise geht dies aber nicht - wie man auf den ersten Blick vermuten würde - zwangsläufig mit einer größeren Offenheit der Kirchen einher. Symptomatisch hierfür steht die katholische K- che und allen voran ihr "deutscher Papst", der nicht nur in Deutschland eine - haltende Berichterstattung ausgelöst hat. Die Themen, die in den Vordergrund rücken, irritieren zunehmend.
Dr. habil. Andreas Hepp ist Professor für Kommunikationswissenschaft am Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Bremen. Veronika Krönert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Bremen.
Loading
Title:Medien - Event - Religion: Die Mediatisierung des ReligiösenFormat:PaperbackPublished:April 16, 2009Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:353115544X

ISBN - 13:9783531155449

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einleitung - Medien, Event und Religion - Die kulturelle Produktion des Medienevents - Das Medienevent Weltjugendtag im Verlauf - Die Inszenierung des Sakralen - Die Inszenierung des Populären - Die Inszenierung des Papstes - Katholizismus als deterritoriale Vergemeinschaftung - Die medienvermittelte Reflexion des Weltjugendtages - Medienaneignung als Partizipation - Die alltagsweltliche Aneignung des Medienevents - Religionswandel als 'branding religion'

Editorial Reviews

"Ingsgesamt haben Hepp und Krönert mit der notwendigen Distanz zu Religion und zu Religionskritik eine wichtige und ausgesprochene lehrreiche Studie vorgelegt." Publizistik, 3-2010