Medien im Mittelalter by Tobias Schwarzwälder

Medien im Mittelalter

byTobias Schwarzwälder

Kobo ebook | January 1, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$9.89 online 
$11.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 2,3, Universität Karlsruhe (TH) (Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Methodik und Didaktik, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel der Unterrichtseinheit lautet 'Liebeslyrik aus 800 Jahren'. Es ist eine relativ kurz umfassende Einheit (6 - 8 Unterrichtsstunden), die anfangs auf die Grundlagen der Schulmediävistik abzielt. Der erste Teil der Unterrichtseinheit soll sich allerdings auf Medien im Mittelalter beziehen, welcher im Schulbuch Blickfeld Deutsch leider kein Unterkapitel zugeordnet bekommen hat. Hier soll für die späteren Kapitel (7 und 8, welche sich mit Medien der heutigen Zeit befassen, wie z.B. Fernsehen und Multimedia) eine Basis geschaffen werden, um die Medien im Mittelalter später mit den Medien des 21. Jahrhunderts vergleichen zu können. Des Weiteren wird in den darauf folgenden Unterrichtssunden das Rollengedicht, der Bedeutungswandel verschiedener Wortbedeutungen, sowie die Minnelyrik den SchülerInnen vorgestellt. Es soll nur eine Einführung in diese Bereiche erfolgen, da diese Themen im Lehrplan (Bildungsstandards) erst in Klasse 11 ausführlicher behandelt werden. Das Bild mit der 'Buchmacherin' (siehe Anhang Abbildung 1) soll den Einstieg in die neue Unterrichtseinheit bzw. Unterrichtsstunde (Medien im Mittelalter) erleichtern, da hierdurch die Schüler- in bezug auf die Medien- aufmerksam gemacht werden sollen. Durch diese visuelle Hilfe soll die Themenhinführung erleichtert werden. Weiterführend behandelt diese Einheit (wieder nur einführend) das Volkslied (Herder), die Barocklyrik (Opitz) und als dritten Bereich den Impressionismus (von Hofmannsthal). Da dieser Unterrichtsentwurf nur für die Einstiegsstunde konzipiert wurde, wird auf eine ausführlichere Deskription der letzt genannten Einheiten verzichtet. Durch die Einführungsstunde (in bezug auf das Mittelalter) soll den SchülerInnen die mittelalterliche Medienwelt näher gebracht werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich ein kleines Basiswissen aneignen, sich mit den mittelalterlichen Medien beschäftigen und zudem soll das Interesse der SchülerInnen bezüglich des Mittelalters (Mediävistik)- sei es medientechnischer, lyrischer oder historischer Art- geweckt werden.
Title:Medien im MittelalterFormat:Kobo ebookPublished:January 1, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638334732

ISBN - 13:9783638334730

Look for similar items by category:

Reviews