Medienerziehung In Kindertagesstätten: Habitusformationen Angehender Erzieherinnen by Henrike Friedrichs-liesenkötterMedienerziehung In Kindertagesstätten: Habitusformationen Angehender Erzieherinnen by Henrike Friedrichs-liesenkötter

Medienerziehung In Kindertagesstätten: Habitusformationen Angehender Erzieherinnen

byHenrike Friedrichs-liesenkötter

Paperback | February 11, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$76.12 online 
$77.95 list price
Earn 381 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Henrike Friedrichs-Liesenkötter rekonstruiert inihrer qualitativen Studie den medienerzieherischen Habitus angehender ErzieherInnenin Nordrhein-Westfalen. Die Ergebnisse zeigen: Die Auszubildenden desmedienerzieherischen Habitustyps I verstehen die Kindertagesstätte alsSchutzraum vor aus ihrer Sicht ,schlechten' elektronischen Medien, dieAuszubildenden des Habitustyps II sehen Medienerziehung auch mit dem Einsatzdigitaler Medien als pädagogische Aufgabe der Kindertagesstätte. Aus denAnalyseergebnissen werden Implikationen für die Praxis und Forschung zurMedienerziehung in Kindertagesstätten abgeleitet.
Dr. Henrike Friedrichs-Liesenkötter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Bielefeld in der AG 9 Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung.
Loading
Title:Medienerziehung In Kindertagesstätten: Habitusformationen Angehender ErzieherinnenFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:February 11, 2016Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658123060

ISBN - 13:9783658123062

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Bildungsauftrag des Kindergartens undProfessionalisierung der Frühpädagogik.- ErzieherInnen-Ausbildung an Fachschulen desSozialwesens in Nordrhein-Westfalen.- Habitusformationen im Kontextvon Mediennutzung und -erziehung.- Qualitative Studie und Modell zurErklärung der medienerzieherischen Praxis.