Mensch Und Medien: Philosophische Und Sozialwissenschaftliche Perspektiven by Manuela PietraßMensch Und Medien: Philosophische Und Sozialwissenschaftliche Perspektiven by Manuela Pietraß

Mensch Und Medien: Philosophische Und Sozialwissenschaftliche Perspektiven

EditorManuela Pietraß, Rüdiger Funiok

Paperback | January 27, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$60.50 online 
$64.95 list price save 6%
Earn 303 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Medialisierung der Lebenswelt bedingt eine Veränderung der Erfahrung von Wirklichkeit, der Erkenntnisweisen und des gesellschaftlichen Miteinanders. Diese Veränderungen sind anthropologisch relevant, denn durch die Medien werden sie vorgeformt, und zugleich eröffnen die Medien einen Möglichkeitsraum für zukünftige Entwicklungsweisen. In diesem Kontext einer medialen Vorbedingung von Möglichkeiten des Menschseins und ihrer Ausgestaltung sind die Beiträge des Sammelbandes angesiedelt. "Wie realisiert sich Menschsein unter den Bedingungen der Medialität?" ist die leitende Fragestellung.
Dr. Manuela Pietraß ist Professorin am Institut für Medien in der Bildung der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Dr. Rüdiger Funiok ist Professor am Institut für Kommunikationswissenschaft und Erwachsenenpädagogik der Hochschule für Philosophie, München.
Loading
Title:Mensch Und Medien: Philosophische Und Sozialwissenschaftliche PerspektivenFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:January 27, 2010Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531168738

ISBN - 13:9783531168739

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Woran sind Geist und Bewusstsein in virtuellen Welten zu erkennen? - Ästhetik und Spiel - Digitale Wissensrepräsentation und die Realisierung von Selbstbestimmung - Mit Medien religiös sein: Neue Glaubensstile und Gemeinschaftsformen - Kollaboration, Sharing und Networking im Web 2.0 - Sinneserfahrung in virtueller Realität. Zum medienanthropologischen Problem von Körper und Leiblichkeit - Kommunikation und Subjektivierung. Verbundenheit als anthropologische Größe und die Absage an das 'starke Subjekt' - Widerständige Sozialität in medialer Verbundenheit