Mentales Gehtraining: Ein salutogenes Therapieverfahren für die Rehabilitation by J. MayerMentales Gehtraining: Ein salutogenes Therapieverfahren für die Rehabilitation by J. Mayer

Mentales Gehtraining: Ein salutogenes Therapieverfahren für die Rehabilitation

byJ. Mayer, P. Görlich, H. Eberspächer

Paperback | April 16, 2003 | German

Pricing and Purchase Info

$81.86 online 
$90.95 list price save 9%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Salutogenese-Prinzip umfasst "alles, was gesund erhält". Die Basis der Behandlung:

- Der Patient bestimmt selbst die ihm wichtigen Behandlungsziele.

- Der Therapeut unterstützt ihn professionell, um diese Ziele zu erreichen.

Das Buch zeigt Ihnen am Therapiebeispiel bei Gehproblemen konkret, wie Sie dieses neuartige Behandlungskonzept in der Praxis umsetzen.

Die Pluspunkte:

- Erste Praxis-Anleitung für die therapeutische Arbeit

- Anschaulich durch drei Patientengeschichten

- Ausführlich mit Fotos dokumentiert

Nutzen auch Sie diese zukunftsweisende Therapie, um Ihren Patienten einen langfristig stabilen Behandlungserfolg zu sichern.

Title:Mentales Gehtraining: Ein salutogenes Therapieverfahren für die RehabilitationFormat:PaperbackPublished:April 16, 2003Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540435239

ISBN - 13:9783540435235

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Anforderungen an innovativ Therapieverfahren.- Das biomedizinische Krankheitsmodell hinter sich lassen.- Der Mensch: Ein lebendes System.- Die Gesundheit in den Mittelpunkt rücken: Salutogenese.- Anforderungen an innovative Therapeuten.- Das Erleben des Patienten respektieren.- Kommunikation als physiotherapeutisches Mittel akzeptieren.- Ziele der Therapie mit dem Patienten erarbeiten.- Lebensraum und Lebenszeit des Patienten berücksichtigen.- Mentales Training.- Erklärungsansätze zur Bewegungsregulation.- Mentales Training im Hochleistungssport.- Mentales Training in der Rehabilitation.- Mentales Gehtraining: Grundlagen.- Wiedererlernen der Gehbewegung in der Rehabilitation.- Mentales Gehtraining: Beschreibung des Verfahrens.- Wirkungsweisen des Therapieverfahrens Mentales Gehtraining.- Mentales Gehtraining: Praxisbeispiele.- Gelenkendoprothetik nach Arthrose.- Prothesen ganzer Extremitäten.- Zentrale Schädigung.

Editorial Reviews

"Der salutogene Ansatz in der Medizin - leider noch viel zu wenig verbreitet - fragt nach dem, was den Menschen gesund erhält, wo seine stärkenden Quellen (Ressourcen) zu finden sind, und nicht, was seine Krankheit ist und welche Störungen es zu reparieren gilt. ("pathogener" Ansatz) Wer auf der Höhe der Zeit sein will, findet hier einen verständlichen und informativen Einblick in diese "Erneuerungs-Debatte". Mentales Gehtraining mit Patienten/Rehabilitanden auszuprobieren, müsste nach der Lektüre nicht allzu schwierig sein. Nur Mut!" (Krankengymnastik, Februar 2004)"Gangschulung in der Rehabilitation ist ein jedem Physiotherapeuten hinlänglich bekanntes Thema. Mit diesem informativen Buch, das auch als "Gebrauchsanweisung" benutzt werden kann, bekommt dieses Thema einen neuen, sehr interessanten Aspekt - eine ganzheitliche Behandlungsweise zur Optimierung der vorhandenen Fähigkeiten des Patienten.Ich wünsche jedem Patienten, von einem Physiotherapeuten behandelt zu werden, der mit dieser Methode vertraut ist." (www.pflegedialog.de)